Konstruktiver Leichtbau

  • Typ: Vorlesung (V)
  • Lehrstuhl: Fakultät für Maschinenbau
  • Semester: SS 2020
  • Ort:

    bis auf Weiteres Zoom, Link zum Kanal folgt

  • Zeit:

    Beginn: Mo 20.04.2020 um 09:45 Uhr. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem ILIAS-Portal 

  • Beginn: 20.04.2020
  • Dozent:

    Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Albert Albers
    Prof. h. c. Norbert Burkardt
    Dipl.-Ing. Markus Spadinger

  • SWS: 2
  • LVNr.: 2146190
  • Hinweis:

    Bei Fragen zur Lehrveranstaltung bitte folgende E-Mail-Adresse verwenden: leichtbau@ipek.kit.edu

 *** Hinweise bezüglich Coronavirus/COVID-19 ***

Hinsichtlich der vom Land und Bund ausgerufenen Sicherheitsmaßnahmen zum Coronavirus/COVID19  wird die Vorlesung Konstruktiver Leichtbau im Sommersemester 2020 für die Studierenden online angeboten.

Eine Lösung für die Online-Vorlesung wird aktuell entwickelt. Es wird einen Livestream über das Tool Zoom geben. Die genaue Adresse des Kanals finden Sie im ILIAS  ab dem 17.04.2020. Die Vorlesung beginnt am 20.04.2020 und wird wöchentlich Montag von 09:45-11:15 Uhr abgehalten. Wir versuchen trotz der schwierigen Umstände einen reibungslosen Ablauf der Lehrveranstaltung zu gewährleisten. Bitte beachten Sie auch die Hinweise des KIT zur aktuellen Lage.

 

Voraussetzungen

keine

Beschreibung

Medien:

Beamer

Literaturhinweise

Klein, B.: Leichtbau-Konstruktion. Vieweg & Sohn Verlag, 2007

Wiedemann, J.: Leichtbau: Elemente und Konstruktion, Springer Verlag, 2006

Harzheim, L.: Strukturoptimierung. Grundlagen und Anwendungen. Verlag Harri Deutsch, 2008

Lehrinhalt

Allgemeine Aspekte des Leichtbaus, Leichtbaustrategien, Bauweisen, Gestaltungsprinzipien, Leichtbaukonstruktion, Versteifungsmethoden, Leichtbaumaterialien, Virtuelle Produktentwicklung, Bionik, Verbindungstechnik, Validierung, Recycling

Die Vorlesung wird durch Gastvorträge "Leichtbau aus Sicht der Praxis" aus der Industrie ergänzt.

Anmerkung

Vorlesungsfolien können über die eLearning-Plattform ILIAS bezogen werden.

Arbeitsbelastung

Präsenzzeit: 21 h

Selbststudium: 99 h

Ziel

Die Studierenden ...

  • können zentrale Leichtbaustrategien hinsichtlich ihres Potenzials bewerten und beim Konstruieren anwenden.

  • sind fähig, unterschiedliche Versteifungsmethoden qualitativ anzuwenden und hinsichtlich ihrer Wirksamkeit zu bewerten.

  • sind in der Lage, die Leistungsfähigkeit der rechnergestützten Gestaltung und der damit verbundenen Grenzen und Einflüsse auf die Fertigung zu bewerten.

  • können Grundlagen des Leichtbaus aus Systemsicht und in dessen Kontext zum Produktentstehungsprozess wiedergeben.

Prüfung

Die Prüfungsart wird gemäß der Prüfungsordnung zu Vorlesungsbeginn angekündigt.

Die Prüfung erfolgt schriftlich: 90 min Prüfungsdauer

Weitere Informationen