Analyse von Auslegungsmethoden im Kontext der Batteriesystementwicklung

  • Subject:Analyse von Auslegungsmethoden im Kontext der Batteriesystementwicklung
  • Type:Bachelorarbeit
  • Date:ab sofort
  • Tutor:

    M.Sc. Philip Müller-Welt

  • Person in Charge:offen
  • Zusatzfeld:

     

     

  • Links:PDF-Download
  • Für eine Vielzahl an elektrifizierten Anwendungen stellt die Batterie eine leistungsbegrenzende Komponente dar, weshalb eine für die individuelle Anwendung optimierte Batterie erforderlich ist. Zur idealen Auslegung des Batteriesystems ist dabei eine ganzheitliche Betrachtung der verschiedenen Domänen wie Elektrik, Thermik, Mechanik oder beispielsweise Fertigungskosten erforderlich.

     

    Aufgabe:

    Sie erarbeiten durch eine umfassende Analyse einen Überblick über den derzeitigen Stand der Forschung bezüglich ganzheitlicher Auslegungsmethoden für Batteriesysteme unter Berücksichtigung der jeweils betrachteten Teilmodelle, Detaillierungsgrade und Optimierungsverfahren. Anschließend untersuchen Sie Vor- und Nachteile der gefundenen Methoden und zeigen Verbesserungspotenziale auf, um mögliche Forschungslücken zu identifizieren.

     

    Profil:

    • Sie sind in einem ingenieurswissenschaftlichen Bachelorstudiengang immatrikuliert
    • Fachliche Grundkenntnisse im Bereich der Batteriesysteme von Vorteil
    • Sie arbeiten selbstständig und stets zuverlässig

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte eine aussagekräftige Bewerbung an: philip.mueller-welt@kit.edu

Für eine Vielzahl an elektrifizierten Anwendungen stellt die Batterie eine leistungsbegrenzende Komponente dar, weshalb eine für die individuelle Anwendung optimierte Batterie erforderlich ist. Zur idealen Auslegung des Batteriesystems ist dabei eine ganzheitliche Betrachtung der verschiedenen Domänen wie Elektrik, Thermik, Mechanik oder beispielsweise Fertigungskosten erforderlich.

Aufgabe:

Sie erarbeiten durch eine umfassende Analyse einen Überblick über den derzeitigen Stand der Forschung bezüglich ganzheitlicher Auslegungsmethoden für Batteriesysteme unter Berücksichtigung der jeweils betrachteten Teilmodelle, Detaillierungsgrade und Optimierungsverfahren. Anschließend untersuchen Sie Vor- und Nachteile der gefundenen Methoden und zeigen Verbesserungspotenziale auf, um mögliche Forschungslücken zu identifizieren.

Profil:

  • Sie sind in einem ingenieurswissenschaftlichen Bachelorstudiengang immatrikuliert
  • Fachliche Grundkenntnisse im Bereich der Batteriesysteme von Vorteil
  • Sie arbeiten selbstständig und stets zuverlässig

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte eine aussagekräftige Bewerbung an: philip.mueller-welt∂kit.edu