Einfluss der Erwartungshaltung auf die Gesamtbewertung von smarten Akkuschraubern mit Assistenzsystemen zur aktiven Anwenderunterstützung

  • Subject:Anwender-Assistenzsysteme
  • Type:Masterarbeit
  • Date:ab sofort
  • Tutor:

    M.Sc. Jürgen Wilwer

  • Person in Charge:offen

Einfluss der Erwartungshaltung auf die Gesamtbewertung von smarten Akkuschraubern mit Assistenzsystemen zur aktiven Anwenderunterstützung

Die Bewertung eines Produkts in Hinblick der Anwendungseignung ist ein stark subjektiver Prozess, welcher von einer Vielzahl an Einflussgrößen beschrieben wird. Dies ist vor allem im Bereich der Power-Tools herausfordernd, da der Anwender in einer direkten Wechselwirkung mit dem Gerät und der Anwendung steht. Somit nimmt der Anwender einen maßgeblichen Einfluss auf das Arbeitsergebnis. Um ein besseres Arbeitsergebnis erzielen zu können und damit die Anwendungseignung potentiell zu steigern, sollen Assistenzsysteme für Akkuschrauber zum Einsatz kommen, welche den Anwender aktiv unterstützen.

Jedoch beginnt die Meinungsbildung zur Anwendungseignung schon bevor es zur tatsächlichen Anwendung kommt. Hierbei kann durch unterbewusste Aspekte, wie beispielsweise durch Vorurteile in Bezug auf die Marke, eine Beeinflussung beobachtet werden. Hierzu kann auch die vor der Anwendung entstehende Erwartungshaltung an ein Produkt zählen, weshalb es diesen Einfluss zu analysieren gilt.

 

Aufgabe:

Um den Einfluss der der Erwartungshaltung zu analysieren wird es Ihre Aufgabe sein, Anwenderstudien zu konzipieren und durchzuführen, bei denen gezielt unterschiedliche Erwartungshaltungen an einen smarten Akkuschrauber im Vergleich zu einem konventionellen Referenzprodukt erzeugt werden. Die aus der Anwenderstudie gewonnen Erkenntnisse werden verwendet um die Frage zu beantworten, wie stark sich die Erwartungshaltung eines Anwenders auf die Gesamtbewertung eines Power-Tools auswirkt.

Profil:

  • Sie studieren Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik, Ingenieurswissenschaften oder einen ähnlichen Studiengang
  • Sie arbeiten selbstständig und zuverlässig
  • Sie haben Interesse an Studiendesign und der Anwenderorientierten Forschung
  • Erfahrungen mit Power-Tools sind vorteilhaft, jedoch nicht zwingend notwendig

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich bei mir! Juergen.Wilwer∂kit.edu