english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
 Michael Steck

M.Sc. Michael Steck

Sprechstunden: nach Vereinbarung
Raum: 104, Geb. 50.33
Tel.: +49 721 608 47726
Fax: +49 721 608-46051
michael steckIqq3∂kit edu

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Referent der Institutsleitung für Lehre

Fachgebiet Gerätetechnik

Standort Geb. 50.33 (Fasanengarten)



M.Sc. Michael Steck

Forschungsgebiet

  • Entwicklung von Methoden zur aktiven Gestaltung und Vorhersage von Wechselwirkungen zwischen Mensch, Gerät und Anwendung
  • Validierungsmethoden für handgehaltene Geräte

Forschungsschwerpunkt

  • Validierungsumgebungen für Teilsysteme handgehaltener Geräte

Bachelor- / Masterarbeiten

  • Aktuelle Bachelor- / Masterarbeiten finden sie hier.

Veröffentlichungen

  • Eine Übersicht der Veröffentlichungen finden Sie bei ResearchGate 

     

Publikationen


2019
Virtual Coupling of Powertrain Components: New Applications in Testing.
Gwosch, T.; Steck, M.; Matthiesen, S.
2019. ASIM – Simulation technischer Systeme, Braunschweig, 21. Februar 2019 - 22. Februar 2019. Hrsg.: Umut Durak, Christina Deatcu, Jan Hettwer, 163–168, ARGESIM, Wien
2018
From Reality to Simulation – Using the C&C²-Approach to Support the Modelling of a Dynamic System.
Matthiesen, S.; Grauberger, P.; Sturm, C.; Steck, M.
2018. Procedia CIRP, 70, 475–480. doi:10.1016/j.procir.2018.03.039
2017
Frontloading in der Produktentwicklung von Power-Tools durch frühe Validierung mit Hilfe von leistungsskalierten Prototypen.
Matthiesen, S.; Gwosch, T.; Mangold, S.; Grauberger, P.; Steck, M.; Cersowsky, S.
2017. Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung 2017 (SSP 2017) : Produktentwicklung im disruptiven Umfeld, Stuttgart, Deutschland, 29. Juni 2017
Validierung von leistungsskalierten Prototypen.
Matthiesen, S.; Steck, M.
2017. WiGeP News, 2017 (01), 20