Kooperative Abschlussarbeit: Entwicklung einer Forstseilwinde mit konstanter Zugkraft

  • Forschungsthema:Entwicklung einer Forstseilwinde mit konstanter Zugkraft
  • Typ:Bachelor-/ Masterarbeit
  • Datum:ab sofort
  • Betreuung:

    Peter M. Tröster M. Sc.

  • Bearbeitung:offen

Problemstellung der Abschlussarbeit

Für die Forstwirtschaft werden zum Anrücken von gefällten Bäumen Seilwinden eingesetzt. Diese werden unter anderem als Dreipunkt-Heckanbau ausgeführt. Üblicherweise werden für diesen Anwendungsfall Trommelwinden eingesetzt. Diese erfordern für die Realisierung einer konstanten Zugkraft eine aufwendige elektronische Regelung. Diese ist bedingt durch die äußeren Einflüsse im Einsatz (Schmutz, Feuchtigkeit, Beschädigung) besonders störungsanfällig.

Die Schwarz Forst- & Agrar Technologie (https://www.schwarz-forst-agrar.de) entwickelt und fertig hochwertige land- und forstwirtschaftliche Anbaugeräte und möchte mit Ihnen gemeinsam eine Forstseilwinde mit konstanter Zugkraft (6 Tonnen) für den Dreipunkt Heckanbau entwickeln.

Aufgabe:

Entwicklung einer Forstseilwinde mit konstanter Zugkraft (6 Tonnen) für den Dreipunkt Heckanbau. Die Seilwinde soll ohne Trommelwinde umgesetzt werden, da diese für die Realisierung des Konstantzugs eine aufwendige elektronische Regelung erfordern.

Für die Erarbeitung von Lösungsidee sollen die Methoden der PGE – Produktgenerationsentwicklung angewandt werden. Insbesondere der C&C²-Ansatz soll für die Ideenfindung genutzt und für die Bewertung der Lösungskonzepte eingesetzt werden.

Das am besten geeignete Konzept soll anschließend konstruiert (3D CAD System Solid Edge) und rechnerisch ausgelegt (FEM Berechnung) werden. Hierbei sind die geltenden Normen für Forstseilwinden einzuhalten.

Profil:

  • Sie studieren Maschinenbau
  • Sie haben Interesse an Konstruktionsaufgaben
  • Selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Sicher Umgang mit MS Office und CAD wünschenswert

 

Benefits:

  • Anstellung bei Schwarz Systems GmbH (Aufwandsentschädigung)
  • Einblick in aktuelle Forschungsthemen
  • Möglichkeit für eine gemeinsame wissenschaftliche Veröffentlichung
  • Erlernen von wissenschaftlicher und praktischer Arbeitsweise
  • Intensive Betreuung der Arbeit und Unterstützung der eigenen Entwicklung IPEK-seitig und durch Schwarz Systems GmbH

 

Bei Interesse senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an Herr Peter Tröster:

peter.troester∂kit.edu