Formoptimierung langfaserverstärkter Kunststoffbauteile

  • Forschungsthema:Formoptimierung langfaserverstärkter Kunststoffbauteile
  • Typ:Bachelor-/ Masterarbeit
  • Datum:ab sofort
  • Betreuer:

    Sven Revfi, M.Sc.

  • Bearbeiter:offen
  • Links:Ausschreibung
  • Formoptimierung von aus langfaserversärkten Kunststoffen hergestellten Bauteilen

    Faserverstärkte Kunststoffe finden durch ihre hohen Steifigkeiten und Festigkeiten bei gleichzeitig geringem Gewicht
    häufig Anwendung in Leichtbaukonstruktionen. Sie sind bereits Stand der Technik im Flugzeugbau, aber auch in
    anderen Industriezweigen wird zunehmend immer mehr darauf zurückgegriffen. Das liegt auch daran, dass das
    Ausnutzen ihres anisotropen Materialverhaltens immer besser verstanden wird. So werden heutzutage Simulationen
    durchgeführt, die die resultierende Faserausrichtung im Bauteil vorhersagen.

    Durch geometrische Versteifungen wie Sicken oder Rippen kann die Steifigkeit der Bauteile weiter erhöht werden.
    Allerdings beeinflussen diese geometrischen Konstruktionselemente die resultierenden Orientierungen der Fasern
    und damit die erreichbare Festigkeit und Steifigkeit. Deshalb ist es notwendig, auf die Faserorientierung abgestimmte
    Designs zu entwickeln.

                                   

        

    Aufgabe:

    Ihre Aufgabe liegt in der fertigungsgerechten Optimierung von Sickenmustern. Dazu sollen Beispielgeometrien mithilfe

    des entwickelten Optimierungsprozesses untersucht werden.

     

                                              Für weitere Infos sprechen Sie mich gerne persönlich an!

     

    Profil:

    • Sie sind StudentIn des Maschinenbaus.
    • Sie haben Interesse an Berechnungssimulationen und optimalerweise schon Vorkenntnisse.
    • Eine selbstständige, strukturierte und zielgerichtete Arbeitsweise zeichnet Sie aus.