Untersuchung des Einflusses eines veränderten Tribosystems hinsichtlich der Schwingungsreduzierung im Antriebsstrang durch nasslaufende Kupplungssysteme

  • Forschungsthema:Untersuchung des Einflusses eines veränderten Tribosystems hinsichtlich der Schwingungsreduzierung im Antriebsstrang durch nasslaufende Kupplungssysteme
  • Typ:Bachelor-/ Masterarbeit
  • Datum:ab sofort
  • Betreuer:

    M.Sc. Arne Bischofberger

  • Bearbeiter:in Bearbeitung
  • Links:PDF-Download
  • Die Anwendung von nasslaufenden Kupplungssystemen zur Entkopplung bzw. Dämpfung von Drehungleichförmigkeiten gewinnt zunehmend an Bedeutung. Beispiele finden sich im Automobilbereich in Form von schlupfgeregelten Wandlerüberbrückungskupplungen, Anfahrkupplungen in Automatikgetrieben und Doppelkupplungsgetrieben. Weitere Anwendungen finden sich auch im Nutzfahrzeugbereich sowie in mobilen Arbeitsmaschinen.

    Durch eine gezielte Veränderung von Systemstrukturgrößen wie beispielsweise dem Reibbelag, kann die Schwingungsreduzierung bei ansonsten gleichbleibenden Randbedingungen möglicherweise maßgeblich verbessert werden.


     

    Aufgabe:

    Im Rahmen dieser Arbeit soll daher v.a. das tribologische System im vorhandenen Versuchsaufbau gezielt variiert werden. Die daraus resultierende Veränderung der Systemstruktur soll hinsichtlich deren Einfluss auf die Schwingungsentkopplung und die Effizienz des nasslaufenden Kupplungssystems untersucht und diskutiert werden. Dabei soll die gegebene Untersuchungsmethode verwendet und wenn notwendig erweitert und optimiert werden.

     

    Profil:

    • Bachelor- oder Masterstudent im Bereich Maschinenbau oder ähnlichem Studiengang
    • Interesse am Forschungsbereich
    • Selbständige und zuverlässige Arbeitsweise
    • Kenntnisse in MATLAB