Konstruktion eines Prüfstands für die wirkungsäquivalente Stoßaufnahme für Meißelhämmer

  • Forschungsthema:Konstruktion eines Prüfstands für die wirkungsäquivalente Stoßaufnahme für Meißelhämmer
  • Typ:Bachelor-/ Masterarbeit
  • Datum:ab sofort
  • Betreuer:

    M.Sc. Sebastian Zimprich

  • Bearbeiter:offen
  • Bohr- und Meißelhämmer werden in der Entwicklungs- und Freigabetests viele Stunden getestet. Der verwendete Beton stellt hier eine Kostenintensive Ressource dar. Zusätzlich verfälscht der stark streuende Einfluss des Betons die erzielten Testergebnisse. Betonfreie Bohr- und Meißeltests sind daher anzustreben.

    Im Rahmen dieser Arbeit soll ein Prüfstand für die wirkungsäquivalente Stoßaufnahme für Meißelhämmer konzipiert und konstruiert werden, mit welcher später Meißelhämmer betonfrei getestet werden sollen.

     

     

    Aufgabe:

    Ihre Aufgabe ist die Analyse der Wechselwirkung zwischen Bohrer und Beton aus Bohrversuchen. Sie erarbeiten Konzepte zur Generierung von äquivalenten Wechselwirkung und überführen diese Konzepte in einen Prüfstand. Diese Konzepte überführen Sie in einen Prüfstand und konstruieren diesen fertigungsgerecht.

     

    Inhalt der Arbeit ist:

    • Recherche zum Stand der Forschung zur Beschreibung von Gesteinsabbau

    • Analyse der Wechselwirkung zwischen Bohrer und Beton aus Bohrversuchen

    • Ausarbeitung von Konzepten für ein Ersatzsystem mit gleicher Wechselwirkung

     

    Profil:

    • Sie studieren Maschinenbau und arbeiten zielstrebig und selbstständig

    • Sie haben Interesse an Konstruktion

    • Sie haben Interesse an Simulation und haben idealer weiße Erfahrung mit Matlab