Auswertung einer Studie zum Systemverständnis hinsichtlich des Einflusses von Aha!-Momenten auf das Analyseergebnis

  • Forschungsthema:Auswertung einer Studie zum Systemverständnis hinsichtlich des Einflusses von Aha!-Momenten auf das Analyseergebnis
  • Typ:Bachelor-/ Masterarbeit
  • Datum:ab sofort
  • Betreuer:

    M.Sc. Christoph Zimmerer

  • Zusatzfeld:

    offen

Auswertung einer Studie zum Systemverständnis hinsichtlich des Einflusses von Aha!-Momenten auf das Analyseergebnis

Der Aha!-Moment wird allgemein als der Hinweis auf eine Situation betrachtet, in der ein „kreativer Geistesblitz“ zu einer unerwarteten Erkenntnis führt. Berühmte Beispiele für den Aha!-Moment sind der Ausruf "Heureka" des griechischen Mathematikers und Erfinders Archimedes, nachdem er das Archimedische Prinzip entdeckt hatte sowie die Entdeckung des Penizillins durch Sir Alexander Fleming. Auch in der Analyse von technischen Systemen können solche Aha!-Momente auftreten. Der Einfluss auf das Ergebnis der Analyse ist allerdings noch nicht ausreichend untersucht.

 

Aufgabe:
Ziel Ihrer Arbeit ist es dabei, den Einfluss dieser Aha-Momente auf den Erfolg bei der Analyse eines technischen
Systems zu untersuchen. Dazu werten Sie eine Eye-Tracking Study zum Systemverständnis aus. Für eine
aussagekräftige Analyse Ihrer Ergebnisse arbeiten Sie sich zudem in die Statistik-Software SPSS ein.

 

Profil:

  • Sie arbeiten zielstrebig und selbstständig
  • Sie wollen wissen, wie Ingenieure bei der Analyse technischer Systeme vorgehen
  • Sie interessieren sich für Statistik und möchten sich in SPSS einarbeiten

 

Dann melden Sie sich bei mir:
christoph.zimmerer∂kit.edu