Validierung von verteilten Systemen: Durchführung einer Fallstudie für die Validierung von hochautomatisierten elektrischen Fahrzeugen

  • Forschungsthema:Validierung von verteilten Systemen: Durchführung einer Fallstudie für die Validierung von hochautomatisierten elektrischen Fahrzeugen
  • Typ:Bachelor- / Masterarbeit
  • Datum:ab sofort
  • Betreuer:

    M.Sc. Moritz Wäschle

  • Bearbeiter:offen
  • Links:PDF Download
  • Die steigenden Ansprüche der Gesellschaft an Faktoren wie Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit führen zu dem Bedarf hochautomatisierte Fahrzeuge zu entwickeln. Der globale Trend der Vernetzung von Systemen führt zu der Berücksichtigung von vernetzten Fahrzeugen zur Realisierung von automatisierten Fahrfunktionen (auch Vehicle-to-Everything (V2X)). Beispielsweise warnt eine Baustelle Verkehrsteilnehmer oder eine Lichtsignalanalage sendet die Dauer bis zur nächsten Grünphase.

    Aufgabe:
    Im Rahmen der wissenschaftlichen Arbeit soll eine Literaturrecherche zu der Beschreibung von V2X durchgeführt werden. Der Fokus der Arbeit liegt auf einer Fallstudie zur Validierung von V2X als ein Beispiel von vernetzten Systemen. Die Fallbeschreibung soll modellbasiert abgebildet werden. Die Analyse des Falls erfolgt mit den in der Literaturrecherche gefundenen Theorien und weiterführenden Ansätzen. Ziel ist es, mit modellbasierten Verfahren den Fall der Validierung von hochautomatisierten Fahrzeugen aus mehreren Perspektiven zu analysieren.
     
    Profil:
    • Sie studieren im Bereich Maschinenbau oder in den Wirtschaftswissenschaften
    • Idealerweise erste Erfahrungen im Umgang mit MBSE (SysML)
    • Interesse an der Produktvalidierung
    • Eigeninitiative
    • Interesse am wissenschaftlichen Lesen und Schreiben
    • Fähigkeit des analytischen Denkens sind von Vorteil