Modulares und individualisierbares Schulungskonzept für MBSE-Model-Based Systems Engineering

  • Forschungsthema:Modulares und individualisierbares Schulungskonzept für MBSE-Model-Based Systems Engineering
  • Typ:Bachelor-/ Masterarbeit
  • Datum:ab sofort
  • Betreuer:
  • Bearbeiter:offen
  • Links:PDF Download
  • Stetig steigende Kundenanforderungen führen zur Integration von immer mehr Funktionen in technische Systeme. Dies bedingt eine immer stärkere Kooperation von Ingenieuren verschiedener Domänen (Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik…). Ansätze des Model-Based Systems Engineering (MBSE) stellen eine Möglichkeit dar, eine gemeinsame Datenbasis für die verschiedenen Domänen zu schaffen und die Konsistenz in der Systementwicklung zu sichern. Die Erstellung und Nutzung solcher Modelle ist für viele potenzielle Anwender neu und erfordert Schulungsaufwand. Dieser ist bislang jedoch oftmals wenig flexibel und nicht auf die Bedürfnisse einzelner Anwender zugeschnitten.

    Aufgabe:
    Ihre Aufgaben umfassen im Einzelnen:
    • Identifikation und Beschreibung von Anwendungsfällen und Randbedingungen für verschiedene an der Entwicklung beteiligte Ingenieure und Rollen in Bezug auf die Erstellung und Nutzung von Systemmodellen
    • Analyse der Schulungsbedarfe für die verschiedenen Anwendungsfälle, Randbedingungen und Anwender
    • Aufbau eines modularen Schulungsbaukastens zum Anwender- und Anwendungsfall-orientierten Aufbau und Durchführung von Schulungen
    Profil:
    • Bachelor- oder Masterstudent im Bereich Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder ähnlichem Studiengang
    • Interesse an Fragestellungen und Forschung rund um die Themen Interdisziplinäre Systementwicklung und MBSE
    • Selbstständige Arbeitsweise
    • Vorkenntnisse in modellbasierter Systementwicklung (z.B. SysML) und sind vorteilhaft, aber nicht erforderlich