Aufbau einer Software zur illustrativen Darstellung von Topographieänderungen während des Einlaufvorganges trockenlaufender Reibpaarungen

  • Forschungsthema:Aufbau einer Software zur illustrativen Darstellung von Topographieänderungen während des Einlaufvorganges trockenlaufender Reibpaarungen
  • Typ:Bachelor-/ Masterarbeit
  • Datum:24.06.2020
  • Betreuer:

    M.Sc. Rüdiger Fehrenbacher

  • Bearbeiter:offen

Einführung und Aufgabe

Vorkonditionierung_Animation

Einführung:
Auch in Zukunft werden unter anderem für High-Performance-Anwendungen Kupplungen von großer Bedeutung sein. Beispielsweise ist heute schon absehbar, dass Sportwagen mit elektrifizierten Antriebsträngen über Getriebe mit schaltbaren Kupplungen verfügen müssen um die Kundenanforderungen „optimale Beschleunigung“ sowie „hohe Endgeschwindigkeit“ erfüllen zu können. Auch Entwicklungen, wie das Clutch-by-wire-System, eröffnen immer herausragendere Eigenschaften für den Individualverkehr. Das Einsatzgebiet ist groß, so stellen trockenlaufende Friktionssysteme bei Hochgeschwindigkeitszügen in Form von pneumatischen Bremssystemen eine zuverlässige Verzögerung zur Verfügung, bei alltäglich Anwendungen wie Aufzugssystemen sorgen trockenlaufende Kupplungen und Bremsen täglich für die Sicherheit Millionen beförderter Menschen weltweit. Um zuverlässige Komponenten anbieten zu können, müssen viele dieser Systeme einer Vorkonditionierung unterzogen werden

Aufgabe:
Ihre Aufgabe wird es sein, diesen Prozess und seine Auswirkungen auf die Oberflächentopografie der Reibflächen weiter zu untersuchen. Der Fokus dieser Arbeit liegt bei einem Aufbau eines Softwaretools zur Beurteilung der Oberflächentopografieänderung, deren Kennwerte sowie einer parallelen Dartstellung von sich ändernden Traganteilskurven während der Vorkonditionierung. Eine einprägsame Darstellung, beispielsweise durch Zuhilfenahme versch. 3D-Bearbeitungstools und Animationsprogramme sorgt so für eine einprägsame Präsentation der Ergebnisse und hilft den späteren Anwendern und Komponentenherstellern die Sicherheit dieser wichtigen Komponenten in Zukunft noch besser zu gewährleisten.

Profil:

  • Studierend in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang
  • Kenntnisse in Programmierung (MATLAB)
  • Interesse an Grafikbearbeitung und Animationen
  • Verantwortungsbewusste und akribische Arbeitsweise

Bitte senden Sie ihre aussagekräftige Bewerbung an: ruediger.fehrenbacher∂kit.edu