Effiziente Validierung von vernetzten Fahrzeugen

  • Forschungsthema:Effiziente Validierung von vernetzten Fahrzeugen
  • Typ:Bachelor- / Masterarbeit
  • Datum:ab sofort
  • Betreuer:

    M.Sc. Moritz Wäschle

  • Bearbeiter:offen
  • Links:PDF Download
  • Der Einzug der Digitalisierung in der Entwicklung führt zu Interaktionen von cyberphysischen Systemen in sogenannten „Systems of Systems“ (SoS). Das ursprünglich aus der Luft- & Raumfahrtindustrie stammende Konzept SoS beschreibt interagierende, unabhängige Systeme. Es existieren verschiedenste Anwendungsfälle wie vernetzte Fahrzeuge, vernetzte Infrastruktur, Smart Home, Smart Grid oder Sicherheitssysteme.

    Insbesondere die Validierung von unabhängigen Systemen ist hierbei eine offene Problemstellung. Im Rahmen der Arbeit soll eine systematische Methode entwickelt werden, um die Validierung von vernetzten Fahrzeugen effizient gestalten zu können. Für eine mögliche Implementierung und Weiterentwicklung kann auf bestehende Simulationsmodelle und eine bestehende Validierungsumgebung aufgebaut werden.

    Aufgabe:
    • Recherche zum Stand der Forschung Validierung von vernetzten Fahrzeugen und SoS
    • Erweiterung einer bestehenden Validierungsumgebung
    • Ggfs. Forschung an Methoden und Prozessen im Bereich modellbasierter Systementwicklung (MBSE) zur Unterstützung einer effizienten Validierung von vernetzten Fahrzeugen
     
    Profil:
    • Interesse an Fragestellungen und Forschung rund um das Thema (verteilte) Validierung technischer Systeme
    • Selbstständige Arbeitsweise
    • Vorkenntnisse im Systems Engineering und/oder SysML sind wünschenswert, aber nicht erforderlich
    • Vorkenntnisse in der Entwicklung an Prüfständen sind wünschenswert, aber nicht erforderlich