Simulation eines OpenSim-basierten Menschenmodells zur Berechnung der im Körper wirkende Beanspruchung beim Arbeiten mit einem Bohrhammer

  • Forschungsthema:Mensch-Maschine-Interaktion
  • Typ:Bachelor-/ Masterarbeit
  • Datum:ab sofort
  • Betreuer:

    M.Sc. Michael Uhl

  • Bearbeiter:offen

Beschreibung der Arbeit

Bei der Nutzung von Power Tools soll die Beanspruchung des Menschen möglichst gering gehalten   werden. Am IPEK wird deshalb die Wechselwirkungen im Mensch-Maschine-System bestehend aus dem Anwender und dem Bohrhammer untersucht. Das Verhalten des Menschen in unterschiedlichen Anwendungen, wie zum Beispiel seine Maximalkräfte oder Reaktionszeiten, ist im Allgemeinen bereits sehr gut erforscht und muss zur Nutzung dieser in der Power-Tool Validierung auf die spezifische Aufgabe angepasst werden.

Aufgabe:

Ziel Ihrer Arbeit ist mithilfe der Open Source Software OpenSim die Belastung eines Bohrhammers auf ein biomechanisches Menschenmodell zu simulieren, um dadurch die Beanspruchung des Anwenders in unterschiedlichen Anwendungen zu bewerten. Hierfür nutzen und erweitern Sie die Recherchearbeit zum Stand der Forschung zur Analyse und Modellierung des menschlichen Verhaltens. Zunächst bereiten Sie die gemessenen Kraft- und Bewegungsdaten auf und berechnen im nächsten Schritt über eine Mensch-Geräte-Schnittstelle die Belastungen auf Muskeln, Knochen und Gelenke des Körpermodells beim Arbeiten mit dem Bohrhammer. Mit den aus der Simulation gewonnenen Erkenntnissen sollen schlussendlich die Beanspruchungen auf den Menschen analysiert werden.

Profil:

  • Sie studieren Maschinenbau oder Mechatronik und arbeiten zielstrebig und selbstständig.
  • Programmierkenntnisse in C++ und Matlab sind von Vorteil.
  • Sie haben Interesse an der Ergonomie des Menschen und wollen diese besser verstehen.

Dann melden Sie sich bitte bei mir.