english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Hiwitätigkeit im Bereich der Simulation realer Kontakte

Hiwitätigkeit im Bereich der Simulation realer Kontakte
Stellenausschreibung:

Unterstützung bei der Durchführung von Forschungsvorhaben im Bereich der Simulation tribologischer Kontakte

Links:
Institut:

CAE/Optimierung

Eintrittstermin:

Ab sofort

Kontaktperson:

Arn Jörger, M. Sc.

In vielen Maschinenelementen sind Kontakte von entscheidender Bedeutung: Wälzlager werden beispielsweise hinsichtlich der Reibung optimiert und müssen im Kontext der Elektrifizierung des Antriebsstranges an sich ändernde Randbedingungen angepasst werden. Die Wirkflächen von Bremsen dagegen werden auf starke Reibung und geringen Verschleiß optimiert. Eine lange Lebensdauer steht bei Kupplungen im Mittelpunkt.

Die Untersuchung tribologischer Kontakte spielt daher eine große Rolle bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Produkten und neuen Produktgenerationen. Neuste Forschungsergebnisse zeigen, dass insbesondere der Anfang der Nutzungszeit, die Einlaufphase, verwendet werden kann, um die Eigenschaften eines Kontaktes für die gesamte Lebenszeit zu beeinflussen.

Ihre Aufgabe:

  • Unterstützung bei der Erstellung von Simulationsmodellen
  • Literaturrecherche
  • Durchführen von Simulationen und Experimenten
  • Auswertung von Versuchergebnissen

Profil:

  • Sie studieren einen technischer Studiengang (Maschinenbau oder Informatik)
  • Optimalerweise Erfahrungen mit der Finite-Elemente-Methode
  • Sie bringen Erfahrungen in verschiedenen Programmiersprachen mit (Python, C++, ...)

Bei Fragen oder Anregungen stehe ich jederzeit gerne persönlich oder per Mail zur Verfügung.