english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Rechnergestützte Auslegung von Multi-Material-Strukturen

Rechnergestützte Auslegung von Multi-Material-Strukturen
Stellenausschreibung:

Akademischen Mitarbeiter (m/w/d)

Links:
Stellenart:

Vollzeit

Institut:

CAE/Optimierung

Eintrittstermin:

ab sofort

Kontaktperson:

Sven Revfi, M. Sc.

In Ihrer Forschung befassen Sie sich mit auf rechnergestützter Simulation und numerischer Optimierung basierenden Methoden und Werkzeugen, die der Unterstützung des Produktentwicklers bei der Gestaltsynthese dienen. Sie werden an dem Entwurf, der Bewertung sowie der Validierung der obengenannten Tools für die Produktentwicklung arbeiten und deren Integration in den Produktentstehungsprozess mitgestalten. Die thematischen Schwerpunkte der in der Forschungsgruppe eingesetzten Tools liegen u. a. im Bereich Strukturoptimierung (Topologie-, Gestalt-, Parameteroptimierung), multiphysikalischer Verschleißsimulation, Strömungsoptimierung (Topologie-, Gestalt-, Parameteroptimierung) sowie thermomechanischer Strömungssimulation. Im Rahmen ihrer Tätigkeit werden Sie sich vor allem mit den Themen Topologieoptimierung und Multi-Material-Design befassen.

Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in enger Kooperationen mit der Schaeffler Technologies AG & Co. KG zusammenzuarbeiten, um gemeinsam verschiedene Optimierungsansätze für neue Multi-Material-Design Strukturen zu identifizieren, zu analysieren und zu validieren. Über die Forschungs- und Projektarbeit hinaus können Sie die universitäre Ausbildung mitgestalten.

 

Ihre Aufgaben

  • Selbstständige Leitung und Mitarbeit in Industrie- und öffentlich geförderten Forschungsprojekten.
  • Ausarbeitung und Betreuung von Übungen und Lehrveranstaltungen.

Das abschließende Ziel Ihrer wissenschaftlichen Tätigkeiten in unserem Team ist Ihre Promotion.

 

Sie verfügen über einen überdurchschnittlichen Universitäts- oder Fachhochschulabschluss (Dipl.-Ing. oder Master) in einem Ingenieursstudiengang. Sie verfügen über Kenntnisse in den Bereichen Struktursimulation, Optimierung und Programmierung. Sie haben profunde Kenntnisse der englischen als auch deutschen Sprache in Wort und Schrift und zeichnen sich durch Teamfähigkeit sowie eine selbständige, systematische und engagierte Arbeitsweise aus. Zudem besitzen Sie ein gutes Abstraktionsvermögen, eine hohe Lernbereitschaft über die Grenzen Ihrer fachlichen Ausbildung hinaus und gehen methodisch vor. Darüber hinaus sind Sie sehr interessiert an Produktentwicklung, besitzen das Interesse im Bereich Lehre zu arbeiten und nutzen die Promotionsphase als Chance zur persönlichen Weiterentwicklung und vertieften Beschäftigung mit wissenschaftlichen Fragestellungen. Vorkenntnisse im Bereich der Thermodynamik, der technischen Mechanik, Entwicklungs- und Validierungsmethoden sind wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung.

 

Wir bieten Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz und Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit sowie ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum JobTicket (BW) und ein/e Casino/Mensa.

 

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (m/w/d) an und würden uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen freuen.

 

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Sven Revfi, M. Sc. Tel.: 0721/608-46339