deutsch  | Home | Impressum | Data Protection | Sitemap | KIT

HiWi-Tätigkeit im Bereich Sensorauswahl und Integration in ein Akkuschrauberkonzept

HiWi-Tätigkeit im Bereich Sensorauswahl und Integration in ein Akkuschrauberkonzept
chair:

HiWi-Tätigkeit im Bereich Sensorauswahl und Integration in ein Akkuschrauberkonzept

links:
place:

HiWi-Stelle

institute:

Gerätetechnik

starting date:

ab sofort

Kontaktperson:

M.Sc. Jürgen Wilwer

Power-Tools, wie beispielsweise Akkuschrauber, sind aufgrund der Do-it-Yourself Heimwerkerbewegung in der Mehrzahl der deutschen Haushalte anzutreffen. Bei vielen Hobbyhandwerkern handelt es sich um Laien ohne jegliche Ausbildung im Bereich Home & Garden. Aufgrund des wachsenden DIY-Bewegung und einem Trend in immer komplexer werdenden Heimwerkerprojekten ergibt sich für die Benutzung von Power-Tools ein steigender Bedarf an Unterstützung und Sicherheit. 

Das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte CoPoT-Projekt (Connected Power-Tools) thematisiert die Vernetzung von intelligenten Alltagsgegenständen. In diesem Projekt ist es das Ziel, ein den Anwender unterstützendes Power-Tool durch die Integration von künstlicher Intelligenz Internet of Things – Technologien und miniaturisierter Sensorik zu realisieren.

In der frühen Phase des Projekts wird es Ihre Aufgabe sein, anhand eines bereits erarbeiteten Lastenhefts unterstützend in der Auswahl von geeigneten Sensoren und Aktoren mitzuwirken. Außerdem sollen anhand der getroffen Auswahl erste Konzepte für die Integration dieser Sensoren erarbeitet werden.

Profil:

  • Gewissenhafte und selbstständige Arbeitsweise

 Umfang: 20 h / Monat