Zielsystemmanagement bei der Entwicklung von Brennstoffzellenantriebssystemen

  • Die Entwicklung moderner Fahrzeuge ist gekennzeichnet durch die hohe Komplexität und hohe Variantenvielfalt bei steigenden Kundenerwartungen. Im Hinblick auf eine an diese Randbedingungen optimierten Auslegung der Antriebe stehen ebenfalls gesetzliche, Lastenheft- und Kundenanforderungen an das Fahrzeug, welche Teil des Zielsystems sind, im Vordergrund.

     

    Aufgaben:

    Sie beschreiben die für die Entwicklung von Brennstoffzellenantriebssystemen relevanten Anwendungsszenarien und übertragen diese in Anforderungen. Hierbei untersuchen Sie, wie Anforderungen beschrieben werden müssen, damit sie durch KI-basierte Optimierungsmethoden verarbeitet werden können. Weiterhin untersuchen Sie das Zielsystem sowie dessen Elemente und deren Vernetzung, um die Verknüpfungen zwischen den einzelnen Anforderungen darzustellen. Es wird ein besonderes Augenmerk auf Unterschiede beim Zielsystemmanagement zwischen einer G1 und einer Gn+1 im Sinne der PGE – Produktgenerationsentwicklung nach Albers gelegt.

     

    Profil:

    • Studierender in einem ingenieurswissenschaftlichen Studiengang
    • Interesse an Antriebstechnik und Produktentstehungsprozessen
    • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise

     

    Interessierte senden bitte eine aussagekräftige Bewerbung mit aktuellem Notenauszug an:

    adrian.braumandl@kit.edu