Entwicklung eines Produktbaukastens für elektrische Maschinen

Entwicklung eines Produktbaukastens für elektrische Maschinen

Die zunehmende Diversifizierung der Fahrzeugklassen und Antriebssysteme geht mit Unsicherheiten für die Entwicklung elektrischer Maschinen im Kontext der Variantenvielfalt einher. Im Sinne der Wirtschaftlichkeit muss die Flexibilität im Design durch ein geeignetes Baukastenprinzip handhabbar gemacht werden um auf technische und wirtschaftliche Veränderungen dynamisch reagieren zu können.

Aufgabe:

Sie erarbeiten einen Baukasten für elektrische Maschinen zur Anwendung in straßengebundenen Fahrzeugen, welcher die technologieoffene Transformation von Kundenanforderungen an Elektromotoren vollelektrischer und hybrider Antriebssysteme hinsichtlich Leistung, Bauraum, elektrischer und thermischer Schnittstellen sowie Stückzahl in ein fertigungs- und ressourcenoptimiertes Motordesign gestattet.

Profil:

  • Studierender in einem ingenieurswissenschaftlichen Studiengang
  • Interesse an elektrischen Antriebssystemen und Maschinen
  • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise

 

Interessierte senden bitte eine aussagekräftige Bewerbung mit aktuellem Notenauszug an: adrian.braumandl∂kit.edu