Anwendungseignung

Aus IPEK-Glossar
Version vom 25. Februar 2021, 19:28 Uhr von FF-Power-Tools (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Anwendungseignung
Verantwortliches Forschungsfeld Forschungsfeld Power-Tools
Stadium Up-to-Date

IPEK-Definition (dt.)

In Anlehnung an die E.N. ISO 9241-11 ist die Anwendungseignung als das Ausmaß definiert, wie effektiv, effizient und zufriedenstellend ein technisches System von einem definierten Anwender in seinen relevanten Anwendungen genutzt werden kann. Eine hohe Anwendungseignung führt dabei zu einer hohen Anwenderakzeptanz gegenüber dem Produkt.

IPEK-Definition (engl.)

Based on the E. N. ISO 9241-11 defines suitability of usage as the extent to which a technical system can be used effectively, efficiently and satisfactorily by a defined user in its relevant applications. A high suitability of usage leads to a high user acceptance of the product.

Literatur

Matthiesen, S., & Germann, R. (2017). Ansatz zur objektiven und effizienten Erfassung der empfundenen Anwendungseignung von Power-Tool. In Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung SSP 2017. Frauenhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO.

Literatur URL

http://dx.doi.org/10.18419/opus-9559

Siehe auch