Gestaltvariation

Aus IPEK-Glossar
Version vom 1. April 2021, 21:26 Uhr von FF-PGE (Diskussion | Beiträge) (Literatur)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Gestaltvariation
Verantwortliches Forschungsfeld Forschungsfeld PGE - Produktgenerationsentwicklung
Stadium Up-to-Date

IPEK-Definition (dt.)

Die Gestaltvariation ist eine von drei Variationsarten im Modell der PGE – Produktgenerationsentwicklung, welche die Neuentwicklung von Funktionseinheiten unter Beibehaltung des Lösungsprinzips (gegenüber des entsprechenden Referenzsystemelementes) beschreibt. Die GV ist die häufigste Aktivität der Produktentwicklung und ist ebenfalls ein hochgradig kreativer und komplexer Vorgang.


Bei der Beschreibung von Fallbeispielen mit C&C²-A zeigt sich, dass durch GV die Anzahl der vorhandenen Wirkflächenpaare (WFP) und Strukturen nicht, jedoch deren individuelle Gestalt (z.B., aber nicht nur, Geometrie) und Anordnung ändern, ohne jedoch WFP oder Strukturen hinzuzufügen oder zu entfernen:

Abb.: Gestaltvariation des Wälzlagers bei der Entwicklung einer Generation des Zweimassenschwungrads (ZMS)

Die Menge derjenigen Teilsysteme einer neuen Produktgeneration, die durch GV neu entwickelt wurden, wird mit "GS" abgekürzt.

IPEK-Definition (engl.)

Embodiment variation (EV) is in PGE the acitivity of developing individual functional units newly by maintaining the solution principle of reference products but redesigning or adjusting the embodiment. EV represents the most frequent activity of product development and a highly creative and complex process.

In the analysis of exemplary systems in the course of case studies EV is reflected by structures and working surface pairs which persist in number and arrangement but change in embodiment, e.g., but not exclusively geometry:

Fig.: Embodiement variation from one generation of the dual mass flywheel (DMF) to the next generation, looking at the DMF-bearing

Within a new product generation the set of subsystems which are developed newly by EV is denoted by "ES".

Andere Definition

Literatur

(Albers, Bursac, Wintergerst 2015)

(Albers, Bursac, Rapp 2016)

Literatur URL

https://www.researchgate.net/publication/279539363_Produktgenerationsentwicklung_-_Bedeutung_und_Herausforderungen_aus_einer_entwicklungsmethodischen_Perspektive

https://www.designsociety.org/publication/38889/PGE+-+PRODUCT+GENERATION+ENGINEERING+-+CASE+STUDY+OF+THE+DUAL+MASS+FLYWHEEL

Siehe auch