Industrie 4.0 Funktionen

Aus IPEK-Glossar
Wechseln zu: Navigation, Suche


Industrie 4.0 Funktionen
Verantwortliches Forschungsfeld Forschungsfeld Entwicklungs- und Innovationsmanagement
Stadium Up-to-Date

IPEK-Definition (dt.)

Industrie 4.0 Funktionen sind mechatronische und/oder unterstützende Funktionen in der bzw. für die Produktion. Beispielsweise sind dies Funktionen, die von Sensoren zur Qualitätserfassung erfüllt werden, Funktionen zur Kommunikation und Vernetzung zwischen Maschinen, zur Automatisierung, Robotik, Entwicklung und Betreibung Cyber-physischer Systeme, Autoidentifikation und künstlicher Intelligenz. Industrie 4.0 Funktionen können jedoch auch durch nicht digitale Systeme und Elemente erfüllt werden, beispielsweise Ösen an einem Produkt, welche zur automatisierten Handhabung durch einen Roboter notwendig sind. Die Identifikation der zu unterstützenden Prozesse, der I40-Funktionen und deren systemische Umsetzung ist stets individuell durchzuführen.​

IPEK-Definition (engl.)

Industry 4.0 (I4.0) functions are functions in or for production in the context of Industry 4.0, that are fulfilled by mechatronic or mechanic systems. For example, these are functions fulfilled by sensors for quality acquisition, functions for communication and interconnection between machines, for automation, robotics, development and operation of cyber-physical systems, auto-identification and artificial intelligence. Industry 4.0 functions can, however, also be fulfilled by non-digital systems and elements, e.g. eyelets on a product, which are necessary for automated handling by a robot. The identification of the processes to be supported, the I4.0 functions and their systematic implementation must always be carried out specifically.

Andere Definition

Literatur

  • Albers, A., Stürmlinger, T., Mandel, C., Wang, J., Baneres, M., Behrendt, M. et al. (2019). Identification of potentials in the context of Design for Industry 4.0 and modelling of interdependencies between product and production processes. Procedia CIRP, 84, 100–105.
  • WiGeP News 2018


Literatur URL

https://doi.org/10.1016/j.procir.2019.04.298

Siehe auch