Keramiken: Unterschied zwischen den Versionen

Aus IPEK-Glossar
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Schützte „Keramiken“ ([Bearbeiten=Nur Administratoren erlauben] (unbeschränkt) [Verschieben=Nur Administratoren erlauben] (unbeschränkt)))
(Literatur URL)
Zeile 16: Zeile 16:
 
*Schmalenbach 2013
 
*Schmalenbach 2013
 
==Literatur URL==
 
==Literatur URL==
  +
https://publikationen.bibliothek.kit.edu/1000036316
   
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==

Version vom 12. April 2021, 10:44 Uhr


Keramiken
Verantwortliches Forschungsfeld Forschungsfeld Leichtbau
Stadium Up-to-Date

IPEK-Definition (dt.)

Unter Keramiken versteht man im Allgemeinen alle anorganischen nichtmetallischen Werkstoffe, die weitgehend wasserbeständig sind und zu einem großen Teil (mehr als 30%) oder vollständig kristalline Stoffe bzw. Stoffgemische sind, die durch Sintern hergestellt werden (Hütte 1996)

IPEK-Definition (engl.)

Ceramics are generally all non-organic, non-metal materials that are extensively water-resistant, and are largely (more than 30%) or completely crystalline materials or mixtures that are manufactured through sintering. (Hütte 1996)

Andere Definition

Literatur

  • Schmalenbach 2013

Literatur URL

https://publikationen.bibliothek.kit.edu/1000036316

Siehe auch