Nutzen

Aus IPEK-Glossar
Wechseln zu: Navigation, Suche


Nutzen
Verantwortliches Forschungsfeld Forschungsfeld Entwicklungs- und Innovationsmanagement
Stadium Arbeitsstand

IPEK-Definition (dt.)

Der Begriff Nutzen beschreibt die Bedürfnisbefriedigung oder der Genuss, den der Konsum eines Gutes oder einer Dienstleistung beim Verbraucher auslöst. Als Nutzen werden sowohl das subjektiv empfundene Maß für den Grad der Bedürfnisbefriedigung als auch die Eigenschaften des Sachgutes oder der Dienstleistung selbst angesehen. In der Wirtschaftstheorie (Mikroökonomie) wird angenommen, dass private Haushalte nach dem größtmöglichen Nutzen streben (Nutzenmaximierung). Der Begriff Nutzen spielt in der Haushaltstheorie vor allem bei der Bestimmung der Nachfrage und des optimalen Verbrauchsplans eines privaten Haushalts eine Rolle.

IPEK-Definition (engl.)

The term benefit describes the satisfaction of needs or the enjoyment that the consumption of a good or service triggers in the consumer. Benefits are considered to be both the subjectively perceived measure of the degree of need satisfaction and the characteristics of the good or service itself. In economic theory (microeconomics) it is assumed that private households strive for the greatest possible benefit (benefit maximisation). The concept of benefit plays a role in household theory above all in determining the demand and the optimal consumption plan of a private household

Andere Definition

Literatur

  • Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Literatur URL

https://katalog.ub.uni-heidelberg.de/cgi-bin/titel.cgi?katkey=68020670

Siehe auch