Problem

Aus IPEK-Glossar
Wechseln zu: Navigation, Suche


Problem
Verantwortliches Forschungsfeld Forschungsfeld Entwicklungs- und Innovationsmanagement
Stadium Up-to-Date

IPEK-Definition (dt.)

Eine Problemsituation liegt vor, wenn ein unerwünschter Anfangszustand (IST) in einen erwünschten Zielzustand (SOLL) überführt werden soll, wobei eine Barriere die Transformation des Anfangszustands in den Endzustand verhindert. Die für das Überwinden der Barriere benötigten Mittel und Wege können dabei unbekannt oder in ihrer Anzahl und Kombinationsmöglichkeit so vielzählig sein, dass die Lösung des Problems nicht offensichtlich ist. Zudem kann auch der konkrete Endzustand unbekannt oder vage sein. Diese Vielzahl von unterschiedlichen Barrieren erfordert auch verschiedene Formen des Überwindens, gleichzusetzen mit verschiedenen Formen des Problemlösens.

IPEK-Definition (engl.)

A problem situation exists when an undesirable initial state (ACTUAL) is to be transformed into a desired target state (TARGET), whereby a barrier prevents the transformation of the initial state into the final state. The means and ways required to overcome the barrier may be unknown or so numerous in their number and possible combinations that the solution to the problem is not obvious. In addition, the concrete end state may also be unknown or vague. This multitude of different barriers also requires different forms of overcoming, equivalent to different forms of problem solving.

Andere Definition

Literatur

  • Ansätze zur Steigerung der Methodenakzeptanz in agilen Prozessen der PGE - Produktgenerationsentwicklung, Nicolas Reiß, 2018
  • Dörner, D. Problemlösen als Informationsverarbeitung, (2. Aufl.) Stuttgart: Kohlhammer 1979
  • 15 Years of SPALTEN Problem Solving Methodology in Product Development, August 2016, Conference: NordDesign At: Trondheim Albert Albers, Nicolas Reiss, Nikola Bursac, Jan Breitschuh
  • VDI 2221 Blatt 1 - Entwicklung technischer Produkte und Systeme - Modell der Produktentwicklung

Literatur URL

Siehe auch