Problemraum

Aus IPEK-Glossar
Wechseln zu: Navigation, Suche


Problemraum
Verantwortliches Forschungsfeld Forschungsfeld Entwicklungs- und Innovationsmanagement
Stadium Up-to-Date

IPEK-Definition (dt.)

Der Problemraum ist die mentale, multidimensionale Repräsentation eines Problems auf Basis von gesetzten Zielen und erkannten Randbedingungen. Der Problemraum entspricht dem subjektiven Verständnis eines Problems und bildet somit eine Teilmenge der Wissensbasis.

IPEK-Definition (engl.)

The problem space is the mental, multidimensional representation of a problem based on set goals and identified marginal conditions. The problem space corresponds with the subjective understanding of a problem and therefore composes a subset of the knowledge base.

Andere Definition

Literatur

  • Lohmeyer 2013

Literatur URL

https://publikationen.bibliothek.kit.edu/1000035102

Siehe auch