Reibungszahl

Aus IPEK-Glossar
Wechseln zu: Navigation, Suche


Reibungszahl
Verantwortliches Forschungsfeld Tribologische Systeme
Stadium Up-to-Date

IPEK-Definition (dt.)

Der Begriff Reibungszahl beschreibt für Tribosysteme, in denen das System die Reibungseigen-schaften beeinflusst, den Proportionalitätsfaktor, der bei Relativbewegung der in Kontakt befindli-chen Oberflächen das Verhältnis von Normal- und Tangentialkraft beschreibt. Aufgrund dieser Ab-hängigkeit der Reibungseigenschaften vom System ist die Reibungszahl in der Regel als ein Funk-tional in Abhängigkeit von bspw. Ort, Zeit, Geschwindigkeit, Flächenpressung, Temperatur und/oder weitere zu sehen und berücksichtigt daher Einflüsse aus dem System.

Andere Definition

  • Popov VL (2015) Kontaktmechanik und Reibung. Springer Berlin Heidelberg, Berlin, Heidelberg

Literatur

  • Kniel, Jonas (2017): Potentiale der Temperaturverteilungsmessung zur Analyse trockenlaufender Friktionssysteme auf Basis neuer Messtechnik. Dissertation. In: Albert Albers und Sven Matthiesen (Hg.): Forschungsberichte des IPEK ‐ Institut für Produktentwicklung. ISSN: 1615-8113, Bd. 109. Karlsruhe.
  • Bernhardt, Johannes (2017): Entwicklung von Friktionssystemen am Beispiel einer nasslaufenden Lamellenkupplung. Dissertation. In: Albert Albers (Hg.): Forschungsberichte des IPEK ‐ Institut für Produktentwicklung. ISSN: 1615-8113, Bd. 102. Karlsruhe.

Literatur URL

Siehe auch

Glossar Reibwert

Glossar Reibungszahlgradient

Glossar Systemreibungszahl