Systemleichtbau

Aus IPEK-Glossar
Version vom 1. Oktober 2021, 12:00 Uhr von FF-Leichtbau (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Systemleichtbau
Verantwortliches Forschungsfeld Forschungsfeld Leichtbau
Stadium Up-to-Date

IPEK-Definition (dt.)

Unter Systemleichtbau ist die ganzheitliche Optimierung eines technischen Systems im Hinblick auf Gewicht und Massenträgheit unter Berücksichtigung aller Beziehungen und Wechselwirkungen im System sowie allgemeiner technischer und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen zu verstehen. Der Systemleichtbau stellt damit eine werkstoff- und produktübergreifende Methode des Leichtbaus dar.

IPEK-Definition (engl.)

System lightweight design is the holistic optimization of a technical system with regard to weight and inertia, taking into account all relationships and interactions in the system as well as general technical and economic conditions. This strategy thus represents a method of lightweight design that covers all materials and products.

Andere Definition

Literatur

Albers A, Burkardt N. Systemleichtbau - ganzheitliche Gewichtsreduzierung. In: Henning F, Moeller E, editors. Handbuch Leichtbau: Methoden, Werkstoffe, Fertigung. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2020; 113–32.

Literatur URL

https://www.hanser-elibrary.com/isbn/9783446422674

Siehe auch