Validierung

Aus IPEK-Glossar
Wechseln zu: Navigation, Suche


Validierung
Verantwortliches Forschungsfeld Forschungsfeld Validierung technischer Systeme
Stadium Up-to-Date

IPEK-Definition (dt.)

​Validierung meint ursprünglich die Gültigkeitsprüfung einer Messmethode in der empirischen Sozialforschung, das heißt inwieweit die Testresultate tatsächlich das erfassen, was durch den Test bestimmt werden soll. Übertragen auf technische Systeme ist hierunter die Prüfung zu verstehen, ob das Produkt für seinen Einsatzzweck geeignet ist bzw. den gewünschten Wert erzielt. Hier geht die Erwartungshaltung des Fachexperten und des Anwenders ein. Die Validierung beinhaltet z.B. die Prüfung, ob die Beschreibung eines Algorithmus mit dem zu lösenden Problem übereinstimmt. Sie ist im Allgemeinen nicht formal durchzuführen. Umgangssprachlich ist die Validierung die Beantwortung der Frage: Wird das richtige Produkt entwickelt? (VDI 2206)

Die Validierung besteht hierbei aus drei grundlegenden Aktivitäten:

IPEK-Definition (engl.)

Validation originally refers to the validity check of a measurement method in empirical social research, i.e., the extent to which the test results actually capture what the test is intended to determine. Applied to technical systems, this means testing whether the product is suitable for its intended use or achieves the desired value. This is where the expectations of the technical expert and the user come in. Validation includes, for example, checking whether the description of an algorithm corresponds to the problem to be solved. In general, it is not formally performed. Colloquially, validation is the answer to the question: Is the right product being developed? (VDI 2206)

The validation consists of three basic activities:

Andere Definition

  • Die Wichtigkeit, die Gültigkeit, den Wert von etwas feststellen, bestimmen. (Duden)
  • Bestätigung durch Bereitstellung eines objektiven Nachweises, dass die Anforderungen für einen spezifischen beabsichtigten Gebrauch oder eine spezifische beabsichtigte Anwendung erfüllt worden sind. (DIN EN ISO 9000)
  • Confirmation, through the provision of objective evidence, that the requirements for a specific intended use or application have been fulfilled. (ISO/IEC/IEEE 15288)

Literatur

  • Albers, Albert; Behrendt, Matthias; Klingler, Simon; Matros, Kevin (2016): Verifikation und Validierung im Produktentstehungsprozess. In Udo Lindemann (Ed.): Handbuch Produktentwicklung. München: Hanser, pp. 541–569.
  • VDI Norm 2206: VDI 2206 - Entwicklungsmethodik für mechatronische Systeme
  • Albers A.(2010): “Five hypotheses about engineering processes and their consequences.”, in:, Proceedings of the 8th International Symposium on Tools and Methods of Competitive Engineering, TMCE 2010,, , 2010, p. 343-356.

Literatur URL

Siehe auch