Verifikation

Aus IPEK-Glossar
Wechseln zu: Navigation, Suche


Verifikation
Verantwortliches Forschungsfeld Forschungsfeld Validierung technischer Systeme
Stadium Up-to-Date

IPEK-Definition (dt.)

Verifikation meint allgemein den Nachweis der Wahrheit von Aussagen. Übertragen auf technische Systeme ist hierunter die Überprüfung zu verstehen, ob eine Realisierung (z.B. ein Software-Programm) mit der Spezifikation (in diesem Fall mit der Algorithmenbeschreibung) übereinstimmt. Bei der Überprüfung der Gültigkeit eines Programms wird auch von der Programmverifikation gesprochen. Die Verifikation wird im Allgemeinen formal realisiert. Umgangssprachlich ist die Verifikation die Beantwortung der Frage: Wird ein korrektes Produkt entwickelt? (VDI 2206)

IPEK-Definition (engl.)

Verification generally means the proof of the truth of statements. Transferred to technical systems this means the check, whether a realization (e.g. a software program) corresponds to the specification (in this case to the algorithm description). The verification of the validity of a program is also called program verification. The verification is generally realized formally. Colloquially, verification is the answer to the question: Is a correct product being developed? (VDI 2206)

Andere Definition

  • [...] durch Überprüfen die Richtigkeit einer Sache bestätigen. (Duden)
  • Bestätigung durch Bereitstellung eines objektiven Nachweises, dass festgelegte Anforderungen erfüllt worden sind. (DIN EN ISO 9000)
  • Confirmation, through the provision of objective evidence, that the specifiv requirements have been fulfilled. (ISO/IEC/IEEE 15288 )

Literatur

  • Albers, Albert; Behrendt, Matthias; Klingler, Simon; Matros, Kevin (2016): Verifikation und Validierung im Produktentstehungsprozess. In Udo Lindemann (Ed.): Handbuch Produktentwicklung. München: Hanser, pp. 541–569.
  • VDI Norm 2206: VDI 2206 - Entwicklungsmethodik für mechatronische Systeme

Literatur URL

Siehe auch