Wirkflächenpaar: Unterschied zwischen den Versionen

Aus IPEK-Glossar
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Category:Glossar Category:Forschugnsfeld Gestalt-Funktion-Zusammenhänge in der Konstruktion {{Infobox Allgemeininformation |Forschungsgruppe=Forsch…“)
 
 
(6 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Category:Glossar]]
 
[[Category:Glossar]]
[[Category:Forschugnsfeld Gestalt-Funktion-Zusammenhänge in der Konstruktion]]
+
[[Category:Forschungsfeld Gestalt-Funktion-Zusammenhänge in der Konstruktion]]
  +
[[Category:Contact and Channel Approach]]
 
 
{{Infobox Allgemeininformation
 
{{Infobox Allgemeininformation
|Forschungsgruppe=[[Forschugnsfeld Gestalt-Funktion-Zusammenhänge in der Konstruktion]]
+
|Forschungsgruppe=[[Forschungsfeld Gestalt-Funktion-Zusammenhänge in der Konstruktion]]
 
|Stadium=Up-to-Date
 
|Stadium=Up-to-Date
 
}}
 
}}
   
 
==IPEK-Definition (dt.)==
 
==IPEK-Definition (dt.)==
  +
​werden gebildet, wenn zwei beliebig geformte Oberflächen fester Körper oder generalisierte Grenzflächen von Flüssigkeiten, Gasen oder Feldern, in Kontakt treten und am Energie-, Stoff- und/oder Informationsaustausch beteiligt sind.
​Wirkflächenpaare (WFP) werden gebildet aus zwei Wirkflächen, die in Wirkkontakt stehen und in denen Kräfte, Energie, Stoff und/oder Information übertragen werden.
 
  +
 
==IPEK-Definition (engl.)==
 
==IPEK-Definition (engl.)==
Working surface pairs (WFP) consist of two working surfaces which are in working contact with each other and in between which energy, material and/or information are transmitted.
+
Are formed when two arbitrarily shaped surfaces of solid bodies or generalized interfaces of liquids, gases or fields come into contact and are involved in energy, substance and / or information exchange.
  +
 
==Andere Definition==
 
==Andere Definition==
   
 
==Literatur==
 
==Literatur==
  +
*Matthiesen, S. (2021). Gestaltung - Prozess und Methoden. In B. Bender & K. Gericke (Hrsg.), Pahl/Beitz Konstruktionslehre (9. Aufl., ). Berlin Heidelberg, Germany: Springer-Verlag GmbH.
*Albers 2014
 
  +
  +
*Albers, A. & Wintergerst, E. (2014). The Contact and Channel Approach (C&C²-A): relating a system's physical structure to its functionality. In A. Chakrabarti & L. T. M. Blessing (Hrsg.), An Anthology of Theories and Models of Design: Phi-losophy, Approaches and Empirical Explorations (S. 151–172). Springer Lon-don.
  +
 
==Literatur URL==
 
==Literatur URL==
  +
*https://www.springer.com/de/book/9783662573020
  +
  +
*https://www.springerprofessional.de/en/the-contact-and-channel-approach-c-c2-a-relating-a-system-s-phys/1802350
   
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==

Aktuelle Version vom 23. Februar 2021, 10:27 Uhr

Wirkflächenpaar
Verantwortliches Forschungsfeld Forschungsfeld Gestalt-Funktion-Zusammenhänge in der Konstruktion
Stadium Up-to-Date

IPEK-Definition (dt.)

​werden gebildet, wenn zwei beliebig geformte Oberflächen fester Körper oder generalisierte Grenzflächen von Flüssigkeiten, Gasen oder Feldern, in Kontakt treten und am Energie-, Stoff- und/oder Informationsaustausch beteiligt sind.

IPEK-Definition (engl.)

Are formed when two arbitrarily shaped surfaces of solid bodies or generalized interfaces of liquids, gases or fields come into contact and are involved in energy, substance and / or information exchange.

Andere Definition

Literatur

  • Matthiesen, S. (2021). Gestaltung - Prozess und Methoden. In B. Bender & K. Gericke (Hrsg.), Pahl/Beitz Konstruktionslehre (9. Aufl., ). Berlin Heidelberg, Germany: Springer-Verlag GmbH.
  • Albers, A. & Wintergerst, E. (2014). The Contact and Channel Approach (C&C²-A): relating a system's physical structure to its functionality. In A. Chakrabarti & L. T. M. Blessing (Hrsg.), An Anthology of Theories and Models of Design: Phi-losophy, Approaches and Empirical Explorations (S. 151–172). Springer Lon-don.

Literatur URL

Siehe auch