english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Forschungskooperation zwischen dem Lehrstuhls ASE – Advanced Systems Engineering und IPEK -Institut für Produktenwicklung

Bild
Das 2DR-Team vom Lehrstuhl für ASE-Advanced Systems Engineering und dem IPEK – Institut für Produktentwicklung

Das IPEK-Team um Professor Albers konnte in Kooperation mit dem Team um Professor Dumitrescu, Inhaber des Paderborner-Lehrstuhls ASE – Advanced Systems Engineering, im Rahmen eines 2DayResults – Workshops, der vom 1. – 3. August 2018 am HNI in Paderborn stattfand, einen gemeinsamen Forschungsantrag vorantreiben.

Wie lässt sich durch die Integration der strategischen Produktplanung in das Modell der PGE – Produktgenerationsentwicklung ein konsistentes methodisches Vorgehen ableiten? Diese Fragestellung soll in dem kooperativen Forschungsprojekt geklärt werden.

Um den sonst üblicherweise eher lange andauernden Antragsprozess zu umgehen, wurde auf das agile Workshop-Konzept 2DR zurückgegriffen. Der moderierte Workshop orientiert sich an dem bereits etablierten SCRUM Framework, ergänzt speziell entwickelte Methodenelemente. Der Antrag wird hierzu in kleine Arbeitspakete unterteilt, welche von den Teilnehmern einzeln bearbeitet werden können. Im Review werden die fertigen Kapitel darauf überprüft, ob sie konsistent zum Gesamtziel sind. – Ein Reifegrad von ca. 80% ist dabei binnen zwei Tagen mögliche!

Das 2DR Workshop-Konzept kam bei allen beteiligten sehr gut an. Die Teilnehmer aus Paderborn, welche zum ersten Mal in diesem Format einen Antrag schrieben waren positiv überrascht und nehmen sich für die Zukunft vor dieses Vorgehen häufiger zu adaptieren. Nach beendigtem Workshop freuen sich nun alle auf einen erfolgreichen Antrag.