english  | Home | Impressum | Sitemap | KIT

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
IPEK Institut für Produktentwicklung
Campus Süd

Kaiserstr. 10
76131 Karlsruhe

Geb. 10.23
Kaiserstr. 10
Tel.  +49 721 608-42371
Fax: +49 721 608-46051

E-Mail
sekretariatCdb7∂ipek kit edu

Geb.50.33
Fasanengarten
Gotthard-Franz-Str. 9
Tel.  +49 721 608-43681
Fax: +49 721 608-46966

Geb. 70.14
Campus Ost
Rintheimer Querallee 2
Tel.  +49 721 608-46470
Fax: +49 721 608-45487

WiGeP
WiGeP LOGO

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. A. Albers
Univ.-Prof. Dr.-Ing. S. Matthiesen


Mitglieder der
wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktentwicklung

http://www.wigep.de/

"Gesellschaft für Produktentwicklung e.V." - eine Fördergemeinschaft für das "Institut für Produktentwicklung" am KIT - Karlsruher Institut für Technologie
Logo

GfP Homepage

Willkommen am IPEK

Unsere Forschungsfelder

Zukunft durch Forschung gestalten - diesem Leitgedanken folgen wir am IPEK in unseren acht Forschungsfelder. Hier erfahren Sie mehr.

Unsere Ausstattung

Unsere umfangreiche und hochmoderne Ausstattung ermöglicht uns den optimalen Einsatz neuester Methoden der Produktentwicklung. Hier erfahren Sie mehr.

Ihre Karriere am IPEK

Das IPEK bietet vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung – vom Hiwi bis zum Doktor-Ingenieur. Werden Sie Teil des Teams.

Forschungsfelder des IPEK Ausstattung des IPEK Karriere am IPEK

 

NEWS

Bild
Experten-Workshop im DFG-Projekt „K4“: Wissenstransfer in der Produktentwicklung

In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (LSWi) der Universität Potsdam erforscht das IPEK im von der DFG geförderten Projekt „K4“ den Wissenstransfer in der Produktentwicklung.

Weitere Informationen

Bild
Abschluss des Projektes Integrierte Produktentwicklung

Wie sehen innovative Wasserzähler in einigen Jahren aus? Diese Frage bildete den Einstieg in die Veranstaltung „Integrierte Produktentwicklung“ im Wintersemester 2016/17. 

Weitere Informationen
 

Bild
Anmeldung für ProVIL 2017 gestartet

Es ist wieder so weit. Das Fachpraktikum „ProVIL – Produktentwicklung im virtuellen Ideenlabor“ geht in die nächste Runde. Studierende des Masterstudiums Maschinenbau können sich ab sofort online anmelden.

Weiter Informationen

 
Bild
F.A.Z. ein Artikel zum Thema „Studenten an die Maschinen“.

Am 11.02.2017 erscheint in der F.A.Z. ein Artikel zum Thema „Studenten an die Maschinen“.
Der Artikel beschreibt wie die Maschinenbaustudenten von heute mit Hilfe der Modellbibliothek und ähnlichen Modellen ihr praktisches Verständnis für das technische System verbessern können.
Link zum Artikel
 

Bild
Erfolgreicher Abschluss der Lehrveranstaltung Mechatronische Systeme und Produkte (MSuP) WS2016/17

Am 09.02.2017 war der erfolgreiche Abschluss der Lehrveranstaltung „Mechatronische Systeme und Produkte“, bei der die Studierenden Ihre Projektarbeit reflektierten.

Mehr Informationen

Bild
Ankündigung der International Conference on Gears 2017

Prof. Albers hält einen Keynote-Vortrag auf der International Conference on Gears 2017 in Garching. Am 13.-15. September 2017 findet die International Conference on Gears 2017 in Garching statt. Weitere Informationen und der Call for Papers können auf der Konferenzhomepage abgerufen werden.