english  | Home | Impressum | Sitemap | KIT
Bild

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Sven Matthiesen

Lehrstuhl für Gerätekonstruktion und Maschinenelemente
Sprechstunden: nach Vereinbarung
Raum: 811, Geb. 10.23
Tel.: +49 721 608 47156
Fax: +49 721 608 46051
sven matthiesenFwx3∂kit edu

Uni.-Prof. Dr.-Ing. Sven Matthiesen

Funktion

  • Mitglied der Institutsleitung
  • Inhaber des Lehrstuhls für Gerätekonstruktion und Maschinenelemente am IPEK - Institut für Produktentwicklung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • Gesamtverantwortung für die Lehre am IPEK - Institut für Produktentwicklung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • Sprecher des Kompetenzfeldes "Produktlebenszyklus" am KIT
  • Mitglied der Studienkommission der Fakultät für Maschinenbau
  • Mitglied der interfakultativen Studienkommission Mechatronik

Forschungsprofil

Uni.-Prof. Dr.-Ing. Sven Matthiesen ist Inhaber des Lehrstuhls für Gerätekonstruktion und Maschinenelemente und ist gesamtverantwortlich für die Lehre am IPEK - Institut für Produktentwicklung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Auf Basis seiner umfangreichen Praxiserfahrungen in der Geräteentwicklung und dem Management multidisziplinärer Entwicklungsbereichen liegt sein Forschungsschwerpunkt auf der Erforschung und Entwicklung von Methoden und Prozessen zur Unterstützung der Produktentwicklung technischer Geräte. Bei Produktentwicklungsprozessen steht für ihn das Zusammenwirken unterschiedlicher Disziplinen zur Entwicklung mechatronischer Systeme im Fokus. Einen weiteren Schwerpunkt legt er auf ganzheitliche Betrachtung von Anwender, Gerät und Anwendung unter der besonderen Berücksichtigung funktionaler Zusammenhänge. Innerhalb seiner Forschung entwickelt er Methoden zur Erfassung und aktiven Gestaltung der Wechselwirkungen im Gesamtsystem. In der Geräteentwicklung erweitert er den heute von der Informatik und Elektronik geprägten und ursprünglich aus der Feinwerktechnik stammenden Begriff des Gerätes, um die neusten Erkenntnisse in der Mechanik. Zentraler Bestandteil seiner Aktivitäten in der  Lehre ist der Aufbau neuer Ausbildungskonzepte zur Steigerung der Synthesekompetenz in der integrierten Produktentwicklung. Seine Lehrveranstaltungen sind Bestandteile des  "Karlsruher Lehrmodell für Produktentwicklung - KaLeP", welches sich als durchgängiges Ausbildungssystem am Entwicklungsprozess der Praxis orientiert und Produktentwicklungskompetenz vermittelt.

Auszeichnungen

  • Innovation Award 2004 FAG Stiftung
  • Wolfgang Beitz Preis 2008
  • Martin Hilti Innovation Award 2008
  • Fritz-Weidenhammer-Preis für Exzellente Lehre 2012
  • Fakultätslehrpreis für exzellente Lehre in der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik 2015

Curriculum Vitae

 Name:  Uni.-Prof. Dr.-Ing. Sven Matthiesen
 Geburtstag:  20.01.1971
 Geburtsort:  Gronau/Westf.
 Staatsangeh.:  deutsch
 Fam.-stand:  verheiratet, 2 Kinder

Akademische Ausbildung

1991 - 1997

Universität Karlsruhe (TH)
Studium Maschinenbau, Abschluss Dipl.-Ing.

Wissenschaftliche Abschlüsse

2002

Promotion;
Institut für Maschinenkonstruktionslehre, Universität Karlsruhe (TH);
(mit Auszeichnung bestanden); o. Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Albert Albers

Beruflicher Werdegang

seit 06/2010

Professor für Gerätekonstruktion am IPEK - Institut für Produktentwicklung, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
06/2008 Erhalt eines Rufes auf den Lehrstuhl für Konstruktionstechnik, Universität des Saarlandes (nicht angenommen)
2003 - 2010 HILTI Aktiengesellschaft, Schaan, Fürstentum Liechtenstein, begonnen als Konstrukteur in der Geräteentwicklung, zuletzt Entwicklungsleiter „Schraubtechnik“
2000 – 2002 Lehrauftrag an der Technischen Universität Sofia (Bulgarien) für das Fach „Maschinenkonstruktionslehre I bis III“
1997 – 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Maschinenkonstruktionslehre und Kraftfahrzeugbau, Arbeitsgruppe „Entwicklungsmethodik und Entwicklungsmanagement“

Veröffentlichungen

Eine Übersicht der Veröffentlichungen finden Sie bei ResearchGate und GoogleScholar

 

Wichtige Publikationen