english | Home | Impressum | Sitemap | KIT

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
IPEK Institut für Produktentwicklung
Campus Süd

Kaiserstr. 10
76131 Karlsruhe

Geb. 10.23
(Hochhaus)
Kaiserstr. 10
Tel. +49 721 608-42371
Fax: +49 721 608-46051

Geb.50.33
(Fasanengarten)
Gotthard-Franz-Str. 9
Tel. +49 721 608-43681
Fax: +49 721 608-46966

Geb. 70.14
(Mackensen-Kaserne)
Rintheimer Querallee 2
Tel. +49 721 608-46470
Fax: +49 721 608-45487

Willkommen am IPEK

Unsere Forschungsfelder

Zukunft durch Forschung gestalten - diesem Leitgedanken folgen wir am IPEK in unseren acht Forschungsfelder. Hier erfahren Sie mehr.

Unsere Ausstattung

Unsere umfangreiche und hochmoderne Ausstattung ermöglicht uns den optimalen Einsatz neuester Methoden der Produktentwicklung. Hier erfahren Sie mehr.

Ihre Karriere am IPEK

Das IPEK bietet vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung – vom Hiwi bis zum Doktor-Ingenieur. Werden Sie Teil des Teams.

Forschungsfelder des IPEK Ausstattung des IPEK Karriere am IPEK

 

NEWS

Bild
IP Abschlussveranstaltung

[21.01.2015] 41 ausgewählte Studenten haben sich der Aufgabe „Produkte für die Alltagsmobilität im Alter“ unseres Projektpartners Schaeffler gestellt. Auf der Abschlussveranstaltung  am 20.02.2015 ab 13:30 Uhr werden sie ihre verblüffenden Lösungen vorstellen und im anschließenden „Get-Together“ zusammen mit dem IPEK-Team für Fragen und Diskussionen gerne zur Verfügung stehen. Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Bildle
Engagement in der KIT-Flüchtlingshilfe

[18.12.2014] In unmittelbarer Nachbarschaft der Institutsgebäude auf dem Campus Ost wurde im Oktober eine Notunterkunft für Flüchtlinge eingerichtet. Zusammen mit Kolleginnen anderer Maschinenbau-Institute startete Ruth Stephan am KIT eine Spendensammlung für die Karlsruher Flüchtlingshilfe.

Weitere Informationen
Zweiter Jahrgang Doppelmaster-Studierende mit der Tongji-Universität ausgewählt

[01.12.2014] Die Studierenden wurden im Rahmen eines Auswahlverfahrens bestimmt. Der erste Jahrgang studiert bereits erfolgreich in Deutschland.

Weitere Informationen
 
 Bild
Lehrveranstaltung Shanghai

[17.12.2014] China ist einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands. Insbesondere im Fahrzeug- und Maschinenbau gibt es viele und zum Teil sehr enge Beziehungen. Bereits seit vielen Jahrzehnten ist die Tongji-Universität in Shanghai mit Deutschland verbunden.

Weitere Informationen
DIN Logo
BMBF-Projekt: Normung und Standardisierung in der akademischen Lehre (NuSaL)

[17.12.2014] Am 21.Oktober fand der erste große Expertenworkshop in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Normung e.V. (DIN) in Berlin statt. Mit 20 Vertretern aus Wirtschaft, Industrie und Hochschulen

Weitere Informationen
Treffen des Chinesisch-Deutschen Forschungsnetzwerks Elektromobilität in Peking

[26.11.2014] Am 17./18.11.2014 trafen sich die Teilnehmer des "Chinesisch-Deutschen Forschungsnetzwerks Elektromobilität" -  in dem auch das IPEK Mitglied ist.

Weitere Informationen