english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Erfolgreicher Projektabschluss von AIL – Agile Innovation Lab 2018 mit STIHL

Bild
Projektabschluss bei STIHL

Am Freitag, den 20. Juli 2018, stellten fünf Master-Studierende unserem Projektpartner STIHL die finalen Ergebnisse des Entwicklungsprojektes AIL – Agile Innovation Lab 2018 vor. Die Entwicklungschallenge lautete in diesem Jahr „Unkrautregulierung auf befestigten Flächen“. Die Herausforderung bestand darin, ein Werkzeug zu entwickeln, welches - besser als bestehende Referenzprodukte – dazu in der Lage ist, ungewollten Bewuchs im Heimanwenderbereich zu entfernen.

Am finalen Meilenstein in Waiblingen war STIHL mit sechs Mitarbeitern vom Fachexperten bis zum Hauptabteilungsleiter vertreten. Die Studierenden stellten zunächst ihre Ergebnisse in einer Präsentation vor. Anschließend wurde der finale Prototyp gemeinsam auf dem STIHL-Gelände getestet und mit Wettbewerbsprodukten verglichen. STIHL zeigte sich vor allem begeistert durch den hohen Reifegrad des Prototyps und die systematisch aufbereiteten Validierungsergebnisse, auf deren Grundlage das Werkzeug von STIHL optimiert werden kann. Entscheidend für den Erfolg war dabei insbesondere die Auswahl von Versuchsparametern mittels des C&C2-Ansatzes, der das agile Vorgehen in der Versuchs- und Projektplanung ermöglichte. Auf dieser Grundlage konnten die Analyse von Referenzprodukten und Prototypen sowie die Synthese neuer Prototypen in kurzen Iterationen erfolgen. Teilweise wurde dieser Prozess sogar mehrmals täglich durchlaufen, so das während des 4-monatigen Projektes insgesamt 92 physische Funktionsprototypen aufgebaut und analysiert werden konnten.