Programmierung in der Produktentwicklung im Kontext von Systems Engineering

  • Stellenausschreibung:

    Stelle als wissenschaftliche Hilfskraft

  • Institut:

    NVH und Systemvalidierung

  • Eintrittstermin:

    ab sofort

  • Kontaktperson:

    M.Sc. Moritz Wäschle

  • Im Bereich der Digitalisierung muss eine bedarfsgerechte Produktmodellierung erfolgen. Hierbei kann die aus der Informatik hervorgegangene Sprache Systems Modeling Language eingesetzt werden. Zur Modellierung von Nachvollziehbarkeitsketten in der Produktentwicklung von Bedürfnissen & Anforderungen zu Bauteil & Testfällen bedarf es geeignete Werkzeuge und Schnittstellen. Eine beispielhafte Vorstellung von Toolfunktionalitäten im Bereich Model-Based Systems Engineering finden Sie unter: 
     
    Ihre Aufgaben sind:
    • Programmierung von Kernfunktionalitäten in der Modellierungssoftware Cameo Systems Modeler (Werkzeug: Eclipse, Sprache: Java)
    • Programmierung von Schnittstellenfunktionalitäten u.a. an virtueller Softwareumgebung (Sprachen: Python, Java, C, C++)
    • Unterstützung von Forschungsarbeiten im Bereich Model-Based Systems Engineering (Werkzeug: Cameo Systems Modeler, Phoenix ModelCenter)

    Profil:
    • Sie haben gute Kenntnisse und Erfahrung in der Programmierung u.a. mit Java
    • Erfahrungen mit SysML (oder auch UML/UML-Metasprache) sind wünschenswert, jedoch nicht erforderlich
    • Wir erwarten eine selbstständige Arbeitsweise und bieten dafür ein sehr hohes Maß an Flexibilität bezüglich Ihrer Arbeitszeiten
    • Gute Deutsch- oder Englischkenntnisse sind erforderlich.
    Umfang:
    • 10-40h/Monat