english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Klippert

M.Sc. Monika Klippert

Sprechstunden: nach Vereinbarung
Raum: Geb. 10.23 Raum 808
Tel.: +49 721 608 47066
Fax: +49 721 608 46051
monika klippertJyv9∂kit edu

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsgruppe Entwicklungsmethodik und -management

Standort Hochhaus



M.Sc. Monika Klippert

Forschungsgebiet

  • Wissenstransfer in der Produktgenerationsentwicklung im Kontext Industrie 4.0
  • Innovationsmanagement & Innovationsstrategien

Lehre

Projekte

  • Qualitätssteigerung des Wissenstransfers in der Produktgenerationsentwicklung
  • I4TP – Entwicklung einer deutsch-chinesischen Industrie 4.0 Fabrikautomatisierungsplattform
  • Unterstützung eines Herstellers von Haushaltsgeräten bei der Durchführung von Probandenstudien zur frühen Validierung neuer Produktgenerationen
  • Verschiedenste Innovationsworkshops

Bachelor- / Masterarbeiten

Aktuelle Bachelor- und Masterarbeiten finden sie hier.

Publikationen


2019
Comparison of Existing Agile Approaches in the Context of Mechatronic System Development: Potentials and Limits in Implementation.
Heimicke, J.; Niever, M.; Zimmermann, V.; Klippert, M.; Marthaler, F.; Albers, A.
2019. Proceedings of the Design Society: International Conference on Engineering Design, 1 (1), 2199–2208. doi:10.1017/dsi.2019.226
Vergleich von Produktinnovationsarten – Worin die Unterschiede wirklich begründet liegen.
Heimicke, J.; Zimmermann, V.; Klippert, M.; Spadinger, M.; Albers, A.
2019. Proceedings of Entwerfen - Entwickeln - Erleben. Produktentwicklung und Design 2019, Dresden, 27.-28. Juni 2019. Hrsg.: R.H. Stelzer, 165–180, TUDpress, Dresden
2017
Kreativitätsmethoden im digitalen Umfeld - Aktive Förderung von Innovationsimpulsen in standortverteilten Entwicklungsteams.
Walter, B.; Klippert, M.; Kunz, M.; Albers, A.; Reiß, N.
2017. 15. Gemeinsames Kolloquium Konstruktionstechnik: Interdisziplinäre Produktentwicklung, Duisburg, 05.10. – 06.10.2017. Hrsg.: K. Brökel, 267–276, Universitätsbiblithek, Universität Duisburg-Essen, Essen. doi:10.17185/duepublico/44616