Kupplungen und tribologische Systeme

FG Kupplungen und tribologische System

Themenschwerpunkte

Themenschwerpunkt sind Methoden und Prozesse für die Entwicklung von trockenen und geschmierten Friktionssystemen in komplexen Antriebssystemlösungen:

  • Modellbildung tribotechnischer Systeme
  • Erklärungsmodelle für tribologische Kontakte
  • Rechnergestützte Simulation tribologischer Kontakte im Gesamtsystem
  • Beachtung der Wechselwirkungen im Gesamtsystem
  • Alternative Friktionswerkstoffe

Leistungsangebot

Wir sind Ihr Partner für Fragestellungen zu experimentellen und virtuellen Untersuchungen und Validierung von trockenlaufenden und geschmierten Friktionssystemen

  • Theoretische und experimentelle Untersuchungen auf allen Prüfkategorien
  • Kundenspezifische optimierte Methoden und Prozesse zur Entwicklung, Auslegung und Validierung von Friktionssystemen
  • Gemeinschaftsentwicklung und -Validierung innovativer Produkte
  • Optimierung von Komponenten und Systemen

Ausstattung

Wir bieten insbesondere im Bereich der Erforschung und Untersuchung von Friktionssystemen folgende Ausstattung für Simulation und Test:

  • Trockenreibprüfstand (TRP) (Informationsbroschüre)
    • Untersuchung von Probekörpern, Kupplungsscheiben und Kupplungssystemen unter beanspruchungsähnlichen Randbedingungen
    • Abbildung von Antriebsstrangsteifigkeiten und Simulation von Massenträgheitsmomenten
  • Prüfmodul für nasslaufende Kupplungslamellen (InLine-Modul) (Informationsbroschüre)
    • Ermittlung der Leistungsgrenzen von nasslaufenden Lamellenkupplungen unter verschiedenen Beanspruchungsparametern

    • Ermittlung der Schwingungsentkopplung durch nasslaufende Lamellenpakete im geregelten Schlupfbetrieb

  • Powertrain-in-the-Loop Prüfstand (PLP) (Informationsbroschüre)
    • Untersuchung der Wechselwirkungen von Friktionssystemen mit dem gesamten Antriebsstrang
    • Weitere Informationen zum Prüfstand können Sie dem Flyer entnehmen.
  • Dauerschlupfprüfstand (DSP) (Informationsbroschüre)
    • Untersuchug nasslaufender Lamellenkupplungen und Bremsen bei gleichzeitiger Rotation von Innen- und Außenlamelle
    • Untersuchung im Schalt- als auch im Dauerschlupfbetrieb
  • Multischlupfprüfstand (MSP) (Informationsbroschüre)
    • Differenzierte Untersuchung von Friktionspaarungen durch die Kombination von drei möglichen Gleitanteilen: Tangentialschlupf, Radialschlupf und Bohrschlupf
    • Zyklischer Eingriff der Friktionskontakte
  • Mini-Hardware-in-the-Loop-Prüfstand (Mini-HiL) (Informationsbroschüre)
    • Flexible Entwicklungs- und Validierungsplattform für z.B. Simulationsmodelle und Regelungsalgorithmen
  • Mini-Hardware-in-the-Loop-Prüfstand (Mini-HiL2)(Informationsbroschüre)
    • Flexible Entwicklungs- und Validierungsplattform für z.B. Simulationsmodelle und Regelungsalgorithmen
  • Datenerfassung
    • Aufzeichnung Messdaten bis zu 100 KHz durch Prüfstandssoftware
    • Einbindung mobiler Datenerfassungssysteme: LMS SCADAS Mobile, AFT Tornado
  • Messtechnik
    • Laser Surface Velocimeter: Berührungslose Drehzahlmessung an allen rotatorischen Teilen im Prüfstand
    • Particle Image Velocimetry (PIV): Berührungslose Messung von Strömungsfeldern von Fluiden
    • Hochgeschwindigkeitsthermokamera zur berührungslosen Temperaturmessung mit bis zu 6000 Bildern / Sekunde
    • konfokales Messsystem zur optischen Vermessung von Oberflächen
  • Hard- und Software-Entwicklungsumgebung
    • FE-Simulation von trockenen und geschmierten tribologischen Kontakten (Abaqus)
    • FE-Simulation von Friktionssystemen (Abaqus)
    • CFD-Simulation von Ölströmungen (Ansys)
    • Mehrkörpersimulation von Friktionssystemen
    • Eindimensionale Antriebsstrangsimulation (AMESim, Simulink)
    • Kopplung von Simulationsmethoden

Bachelor- / Master- / Studien- / Diplomarbeiten

Aktuelle Studien- und Diplomarbeiten der Forschungsgruppe finden sie hier.

Kontakt

Ausgewählte Veröffentlichungen der Forschungsgruppe

Ausgewählte Veröffentlichungen werden in kürze Verfügbar sein.

Eine Übersicht aller Veröffentlichungen des IPEK finden Sie hier.