english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Methoden und Prozesse der PGE – Produktgenerationsentwicklung

Methoden und Prozesse der PGE – Produktgenerationsentwicklung
Typ: Vorlesung (V) Links:
Lehrstuhl: Fakultät für Maschinenbau
Semester: SS 2020
Ort:

bis auf Weiteres Zoom, Link zum Kanal folgt

Zeit:

Beginn: Mo 20.04.2020 um 14:00 Uhr. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem ILIAS-Portal

Beginn: 20.04.2020
Dozent:

Prof.Dr.-Ing. Albert Albers

SWS: 4
ECTS: 6
LVNr.: 2146176
Hinweis:

Ansprechpartner: M.Sc. Jonas Heimicke 

 

*** Hinweise bezüglich Coronavirus/COVID-19 ***

Hinsichtlich der vom Land und Bund ausgerufenen Sicherheitsmaßnahmen zum Coronavirus/COVID19 wird die Vorlesung Methoden und Prozesse der Produktgenerationsentwicklung im Sommer-semester 2020 für die Studierenden online angeboten.

Es wird einen Livestream über das Tool zoom geben. Die genaue Adresse des Kanals finden Sie hier. Die Vorlesung beginnt am 20.04.2020 und wird wöchentlich Montag und Freitag von 14:00-15:30 Uhr abgehalten. Wir versuchen trotz der schwierigen Umstände einen reibungslosen Ablauf der Lehrveranstaltung zu gewährleisten. Bitte beachten Sie auch die Hinweise des KIT zur aktuellen Lage.

Literaturhinweise

Vorlesungsunterlagen
Pahl, Beitz: Konstruktionslehre, Springer-Verlag 1997
Hering, Triemel, Blank: Qualitätssicherung für Ingenieure; VDI-Verlag,1993

Lehrinhalt

Grundlagen der Produktentwicklung: Grundbegriffe, Einordnung der Produktentwicklung
in das industrielle Umfeld, Kostenentstehung/Kostenverantwortung

Konzeptentwicklung: Anforderungsliste/Abstraktion der Aufgabenstellung/ Kreativitätstechniken/ Bewertung und Auswahl von Lösungen

Entwerfen: Allgemein gültige Grundregeln der Gestaltung, Gestaltungsprinzipien als problemorientierte Hilfsmittel

Rationalisierung in der Produktentwicklung: Grundlagen des Entwicklungsmanagements, Simultaneous Engineering und integrierte Produktentwicklung, Baureihenentwicklung und
Baukastensysteme

Qualitätssicherung in frühen Entwicklungsphasen: Methoden der Qualitätssicherung im Überblick, QFD, FMEA

Anmerkung

Aufbauend auf dieser Vorlesung wird zur Vertiefung die Schwerpunkt-Vorlesung Integrierte Produktentwicklung angeboten.

Arbeitsbelastung

Präsenzzeit: 31,5 h

Selbststudium: 148,5 h

Ziel

Die Studierenden können ...

  • Produktentwicklung in Unternehmen einordnen und verschiedene Arten der Produktentwicklung unterscheiden.
  • die für die Produktentwicklung relevanten Einflussfaktoren eines Marktes benennen.
  • die zentralen Methoden und Prozessmodelle der Produktentwicklung benennen, vergleichen und diese auf die Entwicklung moderat komplexer technische Systeme anwenden.
  • Problemlösungssystematiken erläutern und zugehörige Entwicklungsmethoden zuordnen.
  • Produktprofile erläutern sowie darauf aufbauend geeignete Kreativitätstechniken zur Lösungsfindung/Ideenfindung unterscheiden und auswählen.
  • Gestaltungsrichtlinien für den Entwurf technischer Systeme erörtern und auf die Entwicklung gering komplexer technischer Systeme anwenden.
  • Qualitätssicherungsmethoden für frühe Produktentwicklungsphasen nennen, vergleichen, situationsspezifisch auswählen und diese auf moderat komplexe technische Systeme anwenden.
  • Methoden der statistischen Versuchsplanung erläutern.
  • Kostenentstehung und Kostenverantwortung im Konstruktionsprozess erläutern.
Prüfung

Schriftliche Prüfung

Dauer: 120 Minuten + 10 Minuten Einlesezeit

Achtung! Der Inhalt der Prüfung orientiert sich am Vorlesungsinhalt des SS2020. Weitere Informationen entnehmen Sie der Homepage zur Prüfung.

Hilfsmittel:

  • Nicht-programmierbare Taschenrechner
  • Deutsche Wörterbücher (nur echte Bücher)

Bei Fragen zur Klausur wenden Sie sich bitte an Katharina Dühr.