english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Projektbeginn MODULAR: Entwicklung und Validierung von smarten Aktuatoren für die Luftfahrt

Bild
Drei zentrale Arbeitspakete bei der Validierung von smarten Aktuatoren im Projekt „MODULAR“ [1]

Das durch das Luftfahrtforschungsprogramm LuFo VI-1 geförderte Projekt „MODULAR – Smarte Aktuator Konzepte für Elektromechanische und Elektrohydraulische Antriebe“ befasst sich mit der Entwicklung von Technologien für den Bedarf zukünftiger „More Electric Aircraft“ mit dem Schwerpunkt der Entwicklung elektrisch angetriebener Systeme. Hierbei stehen die Ansteuerung der primären und sekundären Steuerflächen und die dezentrale Hydraulikversorgung im Fokus. Ziel ist die Steigerung der Wiederverwendbarkeit von Elektronikbaugruppen (Module) und die Erarbeitung von Integrationskonzepte auf Geräteebene, um eine weitere Leistungsdichtesteigerung zu erreichen. Das IPEK entwickelt in diesem Projekt Methoden zur Validierung von elektrohydraulischen Aktuatoren hinsichtlich mechanischer und thermischer Wechselwirkungen. Dabei werden die Themen thermische Simulation, Vernetzung von Domänen in einem Digital Twin und KI-Methoden für XiL-Prüfstände durch Mitarbeiter der Forschungsgruppen Gerätetechnik und CAE/Optimierung gemeinsam bearbeitet. Das Projekt wird mit insgesamt 8 teilnehmenden Partnern aus der Luftfahrtindustrie und der universitären Forschung über einen Zeitraum von 39 Monaten durchgeführt.

Text von Matthias Dörr