Kooperative Abschlussarbeit über die methodische Analyse von Gestalt-Funktion-Zusammenhänge sowie die Ableitung von Variationsideen mit der PGE

  • Forschungsthema:Kooperative Abschlussarbeit über die methodische Analyse von Gestalt-Funktion-Zusammenhänge sowie die Ableitung von Variationsideen mit der PGE
  • Typ:Bachelor-/ Masterarbeit
  • Datum:ab sofort
  • Betreuung:

    Peter M. Tröster M. Sc.

  • Bearbeitung:offen

Aufgabenstellung

Diese Arbeit ist sowohl als kooperative, als auch als interne Arbeit möglich. Ziel ist die Ableitung verschiedener Variationsideen aufbauend auf der PGE nach einer erfolgten Systemanalyse von Gestalt-Funktion-Zusammenhängen mithilfe es Contact&Channel-Ansatzes, kurz C&C²-Ansatz.

Ein beliebiges mechatronisches System soll methodisch systemebenen- und domänenübergreifend analysiert und modelliert werden und Einflussfaktoren auf die Zielgröße(n) identifiziert werden. Anschließend sollen Vorschläge für die Weiterentwicklung generiert werden.


Die Aufgaben werden individuell abgestimmt. Mögliche Aufgaben sind unter anderem:

  • Lösungsneutrale Recherche nach Referenzen im technischen Umfeld des zu untersuchenden mechatronischen Systems sowie Bewertung dieser.
  • Analyse und Modellierung des mechatronischen Systems mithilfe vom C&C²-Ansatzes.
  • Identifizierung und grafische Aufbereitung der Einflussfaktoren auf die Zielgröße(n).
  • Generierung von Variationsideen basierend auf der PGE.

Mögliche Forschungsfragen:

  • Welche Gestalt-Funktion-Zusammenhänge existieren für das untersuchte mechatronische System?
  • Welche Einflussfaktoren auf die Zielgröße(n) können identifiziert werden?
  • Welche Schwierigkeiten treten bei der Modellierung mit dem C&C²-Ansatz auf?
  • Welche Handlungsfelder lassen sich daraus ableiten?
  • Wie kann diesen Handlungsfeldern begegnet werden?

Deine Benefits:

  • Einblick in die Forschung und Wirtschaft
  • Möglichkeit für eine gemeinsame wissenschaftliche Veröffentlichung
  • Aussicht auf Hiwi-Tätigkeit
  • Erlernen wissenschaftlicher Arbeitsweise
  • Erlernen eins methodisch korrekten Vorgehens
  • Intensive Betreuung der Arbeit und Unterstützung der eigenen Entwicklung
Gesucht werden alle interessierten Studentinnen und Studenten aus Ingenieurstudiengängen