CAE Workshop - Wintersemester 2011/12

  • type: Praktikum
  • chair: Fakultät für Maschinenbau
  • semester: Wintersemester 2011/12
  • lecturer:

    Professor Albert Albers
    Dipl.-Ing. Christian Sander
    Dipl.-Ing. Daniela Troll

  • sws: 3
  • lv-no.: 2147175

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Christian Sander und Dipl.-Ing. Daniela Troll 

Kontakt: cae-workshop@ipek.uni-karlsruhe.de

 

Aktuelle Ankündigungen:
 
Der CAE-Workshop findet vom 21.2.2012 bis zum 2.3.2012 statt.

Die Prüfung für Wahlpflichtfach und Wahlfach im Bachelor / Master erfolgt in schriftlicher Form am 2.3.2012. Details zur Anmeldung und den Prüfungsinhalten werden zu Beginn des Workshops bekannt gegeben.

 

Ziele und Inhalte:
 
Ziele:

Im Rahmen des Praktikums CAE - Workshops werden rechnergestützte  Werkzeuge vorgestellt, die im industriellen Produktentstehungsprozess eingesetzt werden. Anhand von Beispielen wird der Ablauf der Prozesskette verdeutlicht. Hiermit soll ein Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen der virtuellen Produktentwicklung vermittelt werden. Dabei bekommen die Studenten einen praxisnahen Einblick in die Welt der Mehrkörpersysteme, der finiten Elemente und Optimierungsfragestellungen.


Die Studenten bekommen theoretische Grundlagen vermittelt und werden an moderner Hardware in der Nutzung von industriegebräuchlicher Software geschult. Um die kritische Auseinandersetzung mit den Berechnungs- und Optimierungsergebnissen zu fördern,   müssen  die  Studenten diese in kleinen Gruppen diskutieren und abschließend vor allen Beteiligten präsentieren.

                  

 

Inhalte im Wintersemester:

  • Einführung in die Finite Elemente Methode
  • Spannungs- und Modalanalyse von FE-Modellen unter Nutzung von Abaqus CAE als Preprocessor und Abaqus als Solver.
  • Einführung in die Mehrkörpersimulation
  • Erstellung und Berechnung von Mehrkörpersimulationsmodellen. Kopplung von MKS und FEM zur Berechnung hyprider Mehrkörpersimulationsprobleme. 


Vorlesungsumdruck:
 
Die Skripte werden zu Workshopbeginn auf Ilias bereitgestellt.
 


Prüfungsmodus:
 
Die Prüfung als Wahlfach und Wahlpflichtfach findet im Anschluss des Workshops statt. Sie gliedert sich in einen theoretischen und praktischen Teil. Prüfungsrelevant sind die im Workshop zur Verfügung gestellten Skripte und Übungsaufgaben. Näheres wird während des CAE-Workshops bekannt gegeben. 
Der CAE-Workshop wird ab dem 5. Semester empfohlen.

Hauptdiplom:

  • Anrechenbar als "Maschinenlabor II" (Fachpraktikum) oder als Zusatzfach (keine Prüfung)

Bachelor und Master:

  • Anrechenbar als Ergänzungsfach im Schwerpunkt und als Zusatzmodul (keine Prüfung)
  • Anrechenbar als Wahlpflicht- oder Wahlfach (schriftliche- und praktische Prüfung erforderlich)

Sonstiges:
 
Anmeldung:
Sie können sich hier zum Workshop anmelden. Falls die Anmeldeliste voll ist, können sie sich auf der Warteliste eintragen.

Anfang Januar werden Sie per Mail von uns aufgefordert, Ihre Teilnahme zu bestätigen. Im Anschluss werden alle Nachrücker informiert.

Bei Fragen senden Sie bitte eine Email an cae-workshop@ipek.uni-karlsruhe.de